Sonntag, 23. Dezember 2018

Israel: Ergebnis der elften Show von "Hakochav haba"



Israel - Jonida Maliqi hat sich ihr Ticket für den Eurovision Song Contest gestern Abend schon beim Festivali i Këngës ersungen, die israelischen Bewerber, die momentan in den Auditions um das Weiterkommen in die nächste Runde singen, haben da noch einen weiten Weg vor sich. In der elften Show von "Hakochav haba" traten diesmal wieder acht Kandidaten auf, von denen sich vier durch das Erreichen der notwendigen 70% und eine durch den guten Willen der Moderatoren qualifizieren konnten.

Das Ergebnis der elften Show von "Hakochav haba":
Für die nächste Runde qualifiziert:
- 92% - Nitay Twito - Rise up
- 86% - Noy Sassover - Dangerous woman
- 80% - Ilai Chapman - Eich sheat
- 77% - Yagel Yadai - Ein li'af echat babayit
- 55% - Zohar Shechtman - Shir shel yom chulin
Ausgeschieden:
- 40% - Shon Bello - Zman tov lismoah
- 36% - Elsie Doll - Friends
- 34% - Osher Sava - Ima im hayiti

Ein Problem, das die Israelis nicht haben ist ein Mangel an Kandidaten für den Eurovision Song Contest. Noch immer finden die Auditions statt, "Hakochav haba" befindet sich daher immer noch in der ersten Runde. Bis März wird ein Beitrag für den Song Contest in Tel Aviv ermittelt worden sein, wie der Sender KAN bestätigte, werden die Finalisten bereits ihre eigentlichen Eurovisionsbeiträge singen. Bis dahin ist es, gemessen an der Zahl der vielen Shows aber noch ein weiter Weg.

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen