Sonntag, 31. März 2019

Road to Tel Aviv (08/41): Lettland


Lettland - Latvia - la Lettonie - Latvija

Faktencheck zur Lage der Nation:
Hauptstadt: Riga (Luftlinie nach Tel Aviv: 2.884km)
Einwohner: 1,9 Mio.
Fläche: 64.589km²
Sprachen: Lettisch

Trivia To Go: Ein beliebter Treffpunkt in Riga ist die Laima-Uhr, die 1924 vom Schokoladenhersteller Laima aufgestellt wurde, damit die Arbeiter pünktlich zum Dienst erscheinen. Die Spezialität des größten Produzenten von Süßwaren im Baltikum ist weiße Schokolade mit ganzen Kümmelstücken. Das Unternehmen ist nach der lettischen Schicksalsgöttin benannt.

Aus 64 Jahren Eurovision Song Contest:
Debüt: 2000 mit Brainstorm
Teilnahmen insgesamt: 19
Im Ewigen Medaillenspiegel: Platz 23 (1, 01)
Im letzten Jahr: 12. Platz im Semifinale mit Laura Rizzotto
Qualifikationen im Semifinale: 5 von 14
Größer Punktelieferant:  Litauen (170)
Zuständiger Rundfunk: LTV

Die letzten drei Jahre: Anfang der 2000er war Lettland eine nicht zu unterschätzende Nation mit Achtungserfolgen, seit 2009 ging es dann bergab, sechsmal in Folge im Halbfinale ausgeschieden, bis Aminata Savadogo 2015 mit ihrem eigenwilligen "Love injected" in Wien durchstartete. Mit ihrer Hilfe schaffte Justs in Stockholm immerhin noch den 15. Platz. In den letzten beiden Jahren war dafür aber wieder im Halbfinale Schluss, Triānas Parks erreichten mit "Line" gar nur den letzten Platz in Kiew, Laura Rizzotto konnte mit "Funny girl" immerhin noch einen 12. Platz im Halbfinale von Lissabon erreichen, fünf Punkte fehlten ihr zur Qualifikation.

Was uns in Tel Aviv erwartet:
Interpret: Carousel
Titel: That night
Gesungen auf: Englisch
Text & Musik: Mārcis Vasiļevskis, Aleksandrs Volks, Sabīne Žuga
Teilnahme im…: 2. Semifinale am 16. Mai

Über den Künstler: Die Indie-Band Carousel besteht aus Sängerin Sabīne Žuga und Gitarrist Mārcis Vasiļevskis. Sie gründete sich 2015 in Riga. Ihren ersten großen Auftritt hatten die beiden erst vergangenen Jahr als sie in der TV-Musikshow "Pasaka ziemā" auftraten. Das Duo schreibt all seine Songs selbst, auch ihren diesjährigen Vorentscheidungstitel "That night", in dem es um eine Frau geht, die miterlebt, wie ihr Mann einen Menschen erschießt und die ungewisse Zeit die ihnen nun bevorsteht. Carousel stachen beim Vorentscheid Supernova u.a. Markus Riva aus, der sich seit 2015 um die Teilnahme an der Eurovision bewirbt und mit "You make me so crazy" diesmal den zweiten Platz belegte. Für "That night" haben sich Carousel Hilfe bei Aleksandr Volks gesucht, der auch bei der Produktion ihres ersten gemeinsamen Albums beteiligt ist.

Eurofire’s Kommentar:
Bewertung: 4 von 10

Ja, auch Lettland hatte schon bessere Lieder beim Eurovision Song Contest und auch im Vorentscheid gab es durchaus attraktivere Angebote. Wobei ich "That night" nicht ganz so schlimm finde, es ist aber dennoch nur eines von vielen Liedern, bei denen einfach kein Feuer aufkommt und es drei Minuten unterschwellig vor sich hinwabert. Wenn man sich Lettlands Platzierungen der letzten Jahre anschaut und nun noch dieses recht banale Lied hinzurechnet, könnte ich mir gar vorstellen, dass die Letten mit der Roten Laterne aus dem Semifinale hinausspazieren. Für mich ist das Lied ähnliches Mittelmaß wie Laura Rizzotto im letzten Mai.

Georgi’s Kommentar:
Schwiegermutti Geeo's Experten Bewertung: 0 von 10

Ob ich jetzt eine Review zu Lettland schreibe oder nicht ist doch eigentlich egal oder könnt ihr euch noch an den Song erinnern während ihr dabei seid ihn zu hören? Don't lie to me, you know it's true.

Video:

Kommentare:

  1. Es ist irgendwie lieb gemacht, aber auch schon wieder zu wenig um beim ESC irgendwie das Halbfinale zu überstehen. Mir tut es persönlich jetzt nicht weh es ist irgendwie da, wenn man einschlafen möchte lässt es sich sogar gut hören aber für den ESC naja... zzzzz

    3,5 Punkte von 10 Punkten für den ESC , fürs zu Bett gehen 9,5 von 10 Punkten hahaha

    AntwortenLöschen
  2. 2 Niederlande
    6 Lettland
    10 Armenien
    11 Portugal
    21 Russland
    24 Spanien
    34 Dänemark
    35 Rumänien

    Finde ich dermaßen unterschätzt und wünsche mir das Finale so sehr...

    AntwortenLöschen
  3. Ich finde das Lied ganz nett und ich mag es eigentlich gerne hören. Aber es landet bei mir trotzdem nur im Mittelfeld.

    Da das 2.Semi recht stark ist, denke ich nicht, dass Lettland sich qualifizieren werden. Aber letzer werden die auch nicht. Die meisten Punkte werden wohl von den Juries kommen.

    Platz 24 für Lettland.

    1.Niederlande
    7.Dänemark
    8.Portugal
    18.Spanien
    24.Lettland
    30.Armenien
    31.Russland
    36.Rumänien

    AntwortenLöschen
  4. Das ist für mich eine Mischung aus Fusedmarc (aufgrund der Bandkonstellation) und Aarzemnieki (aufgrund der sehr leichten Instrumentalisierung ohne irgendwelche Tiefe). Und beides mochte ich jetzt nicht unbedingt. Der Song ist eigentlich eine nette und loungy Ballade, die gut im Café im Hintergrund laufen kann. Aber für einen Wettbewerb ist das doch überhaupt nichts. Für mich ein klarer Nichtfinalist!


    1.Dänemark
    2.Armenien
    3.Niederlande
    4.Russland
    5.Spanien
    6.Rumänien
    7.LETTLAND
    8.Portugal

    AntwortenLöschen
  5. Ich muss wohl paar nachholen

    Dänemark:
    das hätte man sich glatt denken können. Das Lied auch wenn's nicht weh tut würde ohne französich und dänisch bei mir komplett absaufen. So bleibt etwas, was mich dazu bringt noch nicht weiterzuschalten.

    Armenien:
    nach anfänglicher Skepsis werd ich langsam warm mit dem Lied. Der Umschwung gefällt mir sehr gut. Singen tut sie auch gut - nur mit einem Hauch tieferen Stimme gefiele mir das Lied glaub ich noch ein wenig besser.

    Niederlande:
    sehr schön. Bin auf die Präsentation gespannt, ob der Hintergrund quasi das Wasser zeigt und er dann auch bewegungstechnisch abtaucht. Kann mir das noch nicht so vorstellen.

    Lettland:
    ruhig, einschläfernd, entspannend aber schön. Nur wo bringt man das unter? Egal wo im SF wirkt das doch als Dämfer...

    1. NIEDERLANDE
    2. Portugal
    3. Russland
    4. ARMENIEN
    5. LETTLAND
    6. Rumänien
    7. DÄNEMARK
    8. Spanien

    AntwortenLöschen
  6. Ne, zählt auch nicht zu meinen Favoriten. Wenn man sich einen gemütlichen Abend mit Hintergrundmusik macht, passt es super. Für den ganz großen Auftritt glaube ich es nicht. Lettland belegt dieses Jahr Platz 33 in meinem Ranking.

    01. Niederlande
    09. Spanien
    18. Russland
    19. Portugal
    24. Rumänien
    27. Dänemark
    33. Lettland
    36. Armenien

    AntwortenLöschen
  7. Schnarchig... geht bei mir zum einen Ohr rein und zum anderen raus.


    Mein bisheriges Road to Tel Aviv Ranking:

    1. Spanien
    2. Niederlande
    3. Dänemark
    4. Armenien
    5. Russland
    6. Lettland
    7. Rumänien
    8. Portugal

    AntwortenLöschen
  8. Wirklich eine gute Auswahl hatte Lettland jetzt nicht. Daher verwundert es mich auch nicht, dass "That Night" gewonnen hat. Das Lied ist nicht schlecht und man kann es sich gut anhören, aber es hört sich leider dermaßen nach Fahrstuhlmusik an, dass es schon nach kurzer Zeit ziemlich öde wird.

    3 von 10 Sternen

    3. Niederlande
    15. Rumänien
    16. Dänemark
    19. Armenien
    21. Russland
    29. Spanien
    32. Lettland
    37. Portugal

    AntwortenLöschen