Samstag, 2. März 2019

Island: Hatari gewinnen Söngvakeppnin 2019!



Island - Klemens Hannigan, Matthias Haraldsson und Einar Stefánsson alias Hatari haben soeben den isländischen Vorentscheid Söngvakeppnin gewonnen. Im K.o.-Duell gegen Eurobandið-Mitglied Friðrik Ómar konnte sich die umstrittene Punktrock-Gruppe mit ihrem Titel "Hatrið mun sigra" durchsetzen. EBU-Supervisor Jon Ola Sand persönlich überbrachte die Nachricht, dass die 2015 gegründete Band als Televoting-Sieger nach Tel Aviv fahren wird.

Das Ergebnis des Söngvakeppnin 2019:
01. - Hatari - Hatrið mun sigra
02. - Friðrik Ómar - Hvað ef ég get ekki elskað?
In der ersten Runde ausgeschieden:
- Kristina Skoubo Bærendsen - Mama said
- Tara Mobee - Fighting for love
- Hera Björk - Moving on

Hatari, die sich auf der Bühne gerne in BDSM-Optik präsentieren gründeten sich 2015 in Reykjavik, Einar Stefánsson stieß später zu den anderen beiden Bandmitgliedern. Sie spielten erstmals 2016 beim Iceland Airwaves Festival und veröffentlichten 2017 mit "Neysluvara" ihren ersten Tonträger. Mit der Wahl der Isländer dürfte der Eurovisionsgemeinschaft in den kommenden Tagen der Gesprächsstoff nicht ausgehen. Hatari treten im ersten Halbfinale am 14. Mai an.

Hatari - Hatrið mun sigra

Kommentare:

  1. Mein erster Platz!!!!

    Danke Island!

    AntwortenLöschen
  2. Davon kriege ich Kopfschmerzen und innerlichen Durchfall, ich weigere mich das zu hören. Es ist einfach nicht meine Musik -.-

    AntwortenLöschen
  3. Die nordischen Länder wählen aus meiner Sicht alls richtig bislang. Fehlt nur noch Schweden :D

    Hatari wird wohl in meiner Top 10 landen. Gefällt mir immer mehr. Die anderen vier Teilnehmer waren einfach nicht so besonders, auch wenn ich es toll fand, dass beide isländische Titel im Superfinale standen.

    AntwortenLöschen
  4. Hatari hat Gewonnen Ja Ja !!! Hatari !!! Hatari !!! Finale Finale !!! Hatari muss ins Finale !!!

    AntwortenLöschen
  5. Ich Finde es so Klasse das Hatari Gewonnen hat !!! Hatari soll es bloss auf Isländisch Lassen.Hatari wird im Finale von Tel Aviv Weit Vorne Landen.Hatrio Mun Sigra ist ein Richtig Geiles Lied.

    AntwortenLöschen
  6. Oh Gott... Ich weiss nicht, was ich davon halten soll... Hoffen wir, es wird disqualifiziert...

    AntwortenLöschen
  7. Nachdem man das Lied so 30mal am Stück gehört hat geht es einem schon auf die Nerven, aber bisher eine solide Wahl aus einem starken Vorentscheid.

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Aber beim ESC muss es beim ersten Mal SOFORT zünden... Das sehe ich irgendwie nicht...

      Löschen
  8. Ich mach mir grad eher Sorgen um die ganzen Kommentare hier und zweifle an meinem Geschmack: Finde nur ich das Lied schrecklich? Ich hoffe am Ende auf keine Überrschung wie bei Lordi - wobei mir im Nachhinein deren Lied gefiel :D

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Die Kommentare sind eher zwiegespalten, und das nicht nur hier. :D Und wie ironisch wäre es denn, wenn Island ausgerechnet dieses Jahr gewinnen würde...

      Löschen
    2. Ich zweifle mit dir :D ich gebe ja vielen Songs Chancen, aber das ist hier ist ein absolutes No-Go für mich.

      Löschen
  9. Nach 4 Jahren Semiaus haben die Isländer wohl alle Hoffnung verloren. Mit Abstand mein letzter Platz bisher, da ist ja Heaven ein musikalisches Meisterwerk gegen :D

    AntwortenLöschen
  10. Bei mir mit Abstand Platz 1. Da müsste jetzt schon ordentlich was kommen um daran noch zu rücken.

    AntwortenLöschen
  11. Einfach Großartig!!!
    Mein Erster Platz.

    AntwortenLöschen