Donnerstag, 7. März 2019

Heute: Eurofest in Weißrussland und drei Präsentationen



Weißrussland - Auch wenn es mitten in der Woche ist, so haben die Rundfunkanstalten Europas heute doch einiges vor sich. Gleich vier Länder präsentieren ihren Beitrag für den Eurovision Song Contest, die Weißrussen initiieren dafür sogar einen nationalen Vorentscheid, das Eurofest 2019. Allerdings dürfen hier in diesem Jahr die Zuschauer nicht mitentscheiden, das Ergebnis der TV-Show legt allein eine sendereigene Jury fest.

Die Teilnehmer des Eurofests 2019:
01. - Michael Soul - Humanize
02. - Zena - Like it
03. - Eva Kogan - Run
04. - BLGN feat. Mirex - Champion
05. - Sebastian Roos - Never geeting close
06. - Alyona Gorbachova - Can we dream
07. - PROvokatiya - Running away from the sun
08. - Aura - Čaravala
09. - Napoli - Let it go
10. - KeySi - No love lost

Livestream: Die zehn Kandidaten wurden aus 113 Bewerbungen selektiert. Heute Abend ab 20 Uhr (MEZ) fällt dann die finale Entscheidung, wer für Weißrussland in Tel Aviv an den Start gehen wird. Das Finale kann hier im Livestream von BTRC verfolgt werden. Die Show wird auf BTRC 1 und BTRC 24 übertragen, hierzu einfach auf das obige Senderlogo klicken. Belarus tritt in der ersten Hälfte im ersten Halbfinale des Eurovision Song Contests am 14. Mai an.

Weitere Songvorstellungen: Daneben wird um 14:30 Uhr (MEZ) der Schweizer Beitrag vorgestellt. Der SRF hat hinter verschlossenen Türen mit Hilfe von zwei unabhängigen Jurys (einem 100köpfigen Fan-Panel und einer internationalen Jury) eine Entscheidung getroffen. Um 22:30 Uhr (MEZ) stellt SMRTV zudem den sanmarinesischen Beitrag vor, der von Serhat gesungen wird. Keine Uhrzeit hat hingegen das niederländische Fernsehen festgelegt. Duncan Laurence wird "Arcade" singen, wann dieses Lied allerdings präsentiert wird, ist nicht bekannt. 

Update [12:34 Uhr]: Der niederländische Beitrag wird um 19 Uhr (MEZ) vorgestellt.

Kommentare:

  1. Man hat aus 113 Bewerbern 10 ausselektiert, die an einem Vorentscheid teilnehmen, wo nur die Jury das Sagen hat? Braucht man da einen Vorentscheid? Man hätte ja auch gleich intern nominieren können. So ärgern sich am Ende nur die Leute, da nur einer von den 10 Startern zum ESC fährt und man es Zuschauer überhaupt nicht beeinflussen kann... Dämliches Konzept - muss man aber damit leben. Naja, immerhin besser als in der Ukraine :D

    Dieses Jahr hat es voll lange gedauert, bis die Nationen mit der Sprache rausrückten und ihre Songs vorgestellt haben. Wir mussten bis jetzt quasi warten und jetzt können wir uns gar nicht mehr vor der Flut an Beiträgen retten :D Freuen tut es mich trotzdem :-)

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Genau das habe ich mich bei Weißrussland auch gefragt. Ein Vorentscheid im Fernsehen machr wirklich keinen Sinn, wenn der Zuschauer nicht entscheiden darf. Aber so ist das wohl in Osteuropa :D
      Und wer weiß, vielleict findet der Präsident den Siegersong doof und will jemand anderen nach Tel Aviv schicken. Alles ist möglich dort.

      Löschen
  2. Ich hoffe Zena mit Like It Gewinnt.

    AntwortenLöschen
  3. Weiß einer von Euch wan das Lied von Sergey Veröffentlicht wird ?

    AntwortenLöschen