Mittwoch, 6. März 2019

Griechenland: "Better love" von ERT vorgestellt



Griechenland - Na, ob das Konzept in Europa aufgehen wird? Das griechische Fernsehen ERT hat soeben seinen diesjährigen Song Contest-Beitrag "Better love" aus der Feder von David Sneddon, Leon of Athens und Katerine Duska selbst vorgestellt. Der Sender gab an, dass man in diesem Jahr gewinnen möchte und sich mit einem europäischen Sound präsentiert, nachdem man 2016 und 2018 mit ethnolastigen Titeln baden ging. 

ERT gab zudem an, dass Katerine nicht bei den internationalen Song Contest-Partys in Amsterdam, London, Riga, Madrid und Co. dabei sein wird und ihr Song Contest-Beitrag stattdessen via Social Media beworben und in griechischen Botschaften in ganz Europa vorgestellt werden soll. Katerine Duska wurde 1989 in Montreal geboren und veröffentlichte 2015 mit "Embodiment" ihr erstes Debütalbum. Sie wurde intern vom griechischen Fernsehen für Tel Aviv nominiert.

Katerine Duska - Better love

Kommentare:

  1. So langsam kommt der ESC dieses Jahr doch noch in Schwung. Es kommt für mich nicht an Slowenien, Australien oder gar Island ran, aber lässt doch einiges hinter sich.

    Wenn ich jetzt noch an den Teaser von Aserbaidschan denke, wo ich nun richtig große Hoffnung habe - kann ich erstmal gut schlafen :D

    AntwortenLöschen
  2. finde den beitrag ganz cute muss ich sagen :) ihre bereits veröffentlichten songs orientieren sich mehr an amy winehouse vocals und das hier geht voll in richtung florence and the machine anthem

    bin positiv überrascht auch wenn es kein reißer ist :)

    AntwortenLöschen
  3. Nach dem ersten Hören waren meine Erwartungen auf einen schlechten Song erfüllt.
    Danach fand ich ihn einfach spitze!!! Dieser Song hat Qualität. Ein Song, der im Ohr bleibt und im Radio abspielbar wäre. Er macht hoffnungsvoll. Könnte sogar ein Werbesong für ein SOS-Kinderdorf sein. Stimmlich ist sie eine Granate, das müsste bekannt sein. Bin auf den Auftritt gespannt. Das Finale ist drin! So viel steht fest!

    AntwortenLöschen
  4. In gewisser Hinsicht finde ich das echt interessant. Zündet vielleicht nicht unbedingt auf dem ersten Hören. Aber ich gehe stark davon aus dass das durchaus was erreichen kann. Finale ist das Mindeste!

    AntwortenLöschen
  5. Irgendwie mag ich die Stimme nicht, obwohl die Stimme auch interessant ist.

    Das Lied ist okay, aber mir kommt es vor, als hätte ich es schonmal zu oft gehört. Etwas was im Radio nebenbei läuft und 5 Minuten später weiß man nicht mehr, was da gerade lief.

    Denke, es kann ins Finale kommen. Ich sollte mir mal ein Ranking erstellen, bevor ich noch alle Teilnehmer im Finale sehe^^

    AntwortenLöschen
  6. Am Anfang hört sich die Stimme bisschen komisch in meinem Ohren an, steigert sich im Verlauf und ist ganz gut. Gewinnen ist nicht drin, erst mal wieder ins Finale dürfte keine Frage sein und dann mal schauen.

    AntwortenLöschen
  7. Katerine hat eine Sehr Starke Stimme,das mag ich an ihr.Ihr Lied finde ich Sehr Stark und ich mag das Lied Sehr Gern.Katerine wird ins Finale kommen.

    AntwortenLöschen
  8. Ich hatte nicht mehr mit einem so guten Beitrag aus Griechenland gerechnet. Als ich hörte "Rockballade" dachte ich an etwas anderes... Das ist weder Rock, noch Ballade, also lag Facebook mit den Rumours wieder falsch.

    Der Song kann echt sehr weit oben landen, hat sogar Siegpotenzial. Ob Griechenland einen ESC austragen könnte, ist die zweite Frage...

    AntwortenLöschen