Sonntag, 10. März 2019

Armenien: Letzter Beitrag für Tel Aviv vorgestellt!



Armenien - Aus über 300 Einsendungen an das armenische Fernsehen haben die Interpretin und ein internes Gremium den Titel "Walking out" für Tel Aviv nominiert. Der Titel komplettiert damit das diesjährige Teilnehmerfeld aus 41 Nationen. Gesungen wird die Nummer von der 24jährigen Srbuk aus Yerevan, die dem Jahrgang durchaus einen ordentlichen Abschluss verleiht, einen Siegertitel hat ihr das Komponistentrio um Garik Papoyan, der 2014 schon für Aram mp3 tätig war, allerdings nicht geschrieben.

Srbuk alias Srbuhi Sargsian wurde 1994 in Yerevan geboren und studiert aktuell noch am Komitas-Konservatorium in der armenischen Hauptstadt. Erste Bekanntheit erlangte sie 2010 als sie beim armenischen "X Factor" teilnahm und im Team ihres Komponisten Garik Papoyan landete. Dort belegte sie den zweiten Platz, 2012 gründete sie die Band Allusion. Vier Jahre später veröffentlichte sie ihre erste Single "Yete karogh es", wiederum zwei Jahre später nahm sie noch einmal an "The Voice of Ukraine" teil und wurde dort Vierte.

Bis auf minimale Änderungen an den Liedern durch Nachbearbeitung, Kürzungen oder sonstige Revamp-Aktionen kennen wir nun das gesamte Portfolio des Eurovision Song Contests 2019. Nach und nach stellt die EBU auf ihrem offiziellen Youtube-Kanal die Musikvideos der Interpreten vor. Damit beginnt nun offiziell die Phase des Schönhörens. In zwei Wochen starten wir mit unseren Previews und werden unser Resümee ziehen, wer es verdient hat, in die Endrunde am 18. Mai einzuziehen und welche Nationen ihre Augen lieber schon auf 2020 richten sollten.

Srbuk - Walking out

Kommentare:

  1. Vielleicht tritt hier das Gleiche wie bei Russland ein: Zu hohe Erwartungen, denen man nicht gerecht wird... Kann man gerne hören, ist aber nicht weltbewegendes.

    Ich bin grad schon traurig, dass wir dieses Jahr einen sooo schlechten ESC haben. Andererseits freut es mich, dass wir das alle hier so ähnlich sehen und alle im gleichen Boot sitzen. Das macht es erträglicher :-)

    AntwortenLöschen
  2. Vorsatz für das nächste Jahr: keine Teaser mehr gucken... bei Armenien hab ich danach auf mehr Wums gehofft und nun wieder recht viel Geplänkel nach ersten Hören.

    Sooo schlecht ist der ESC nun dies Jahr auch nicht. Mittlerweile haben sich doch schon einige Titel bei mir durchgesetzt, auf die ich mich richtig freue und auch vor allem im ersten Semi. Slowenien, Island, Polen selbst Belarus feier ich gerade. Also ich freue mich schon riesig.

    AntwortenLöschen
  3. Bis zum Refrain hatte ich Hoffnungen hier den Siegertitel zu hören, aber die haben sich dann doch als unbegründet rausgestellt. :D
    Mir persönlich gefällt der Song echt verdammt gut und Armenien wird nach den letzten beiden erfolgloseren Jahren vermutlich mal wieder ein passableres Ergebnis erzielen.

    AntwortenLöschen
  4. Gefällt mir gar nicht... Hab Ethno erwartet oder was mit Höhen und Tiefen... :(

    AntwortenLöschen
  5. Ich finde den ESC dieses Jahr auch nicht soo schlecht. Das Lied von Armenien finde ich OK. Es wird wohl ins Finale kommen, aber ich würde es nicht vermissen, wenn die im Semi rausfliegen.

    btw sollte ich aufhören, die Kommentare auf Youtube zu lesen, wenn zuerst die Werbung gespielt wird. Meine Erwartungen werden kurzzeitig höher wenn ich kommentare lese wie "Yerewan 2020", San Marino 2020" oder sonstwas 2020 :D

    Also Yerewan 2020 wird es NICHT

    AntwortenLöschen
  6. Das ist das Besste Lied des Eurovision Songcontest 2019.Das Video ist Klasse und für mich ein Gewinnerlied.Bravo Srbuk.

    AntwortenLöschen
  7. Ich Liebe Dieses Lied.Es ist Mysteriös ,Dunkel und das macht ein Gewinnerlied Aus.Srbuk hat das Besste Lied im 2 Semi Finale und ich hoffe Srbuk Gewinnt das Semi Finale.

    AntwortenLöschen
  8. Im 1 Semi Finale Sollten ins Finale :Zypern,Griechenland,Island,Weißrussland,Serbien,Finnland,Australien,Estland,Belgien und Portugal.Im 2 Semi Finale ins Finale :Armenien,Russland,Niederlande,Norwegen,Schweiz,Schweden,Aserbaidschan,Malta,Nordmazedonien und Rumänien.

    AntwortenLöschen

  9. Gute Besserung , sag ich mal :)

    AntwortenLöschen