Sonntag, 29. April 2018

Tag 1: Eine Oper und das teuerste Kleid Estlands



Estland - Was soll man großartig zum estnischen Auftritt in diesem Jahr schreiben? Der Auftritt ist an und für sich vom Eesti Laul bekannt und das Kleid wird beim Zuschauer bestimmt für einen Wow-Effekt sorgen. Zum Glück hat sich in letzter Minute noch das nötige Kleingeld in Höhe von 65.000 Euro gefunden, um sie in das gigantische Kleid zu stecken, was sie allerdings auch vor das Problem stellt, dass sie sich in den drei Minuten keinen Zentimeter vom Fleck bewegen kann.

Elina Netšajeva singt natürlich großartig. Sie ist bei Opern und klassischer Musik zuhause und versteht es, mit ihrem Gesang den Zuschauer in ihren Bann zu ziehen. Unabhängig davon, dass ich dieses Lied zum Fürchten finde, muss ich sagen, dass es am TV durchaus gut rüberkommen kann und wird. Das Finale wird vermutlich drin sein, Estland bringt die Klasse dafür in jedem Fall mit. Ob es dort allerdings für den großen Wurf reicht, wage ich zu bezweifeln. Trotz allem hat sie sauber abgeliefert.

Noch ein, zwei Worte zu ihrem Kleid: Die Projektionen sind wirklich fantastisch, man fühlt sich teilweise an ein großes Bonbon erinnert, so fröhlich wie die Farben auf dem weißen Kleid ihre Kreise ziehen. Unweigerlich steht die Musterbildung im Fokus der Kamera, wobei auch Elina selbst ab und an von vorne gezeigt wird, insbesondere während der ersten Strophe. Danach setzt dann der Rausch ein, der von den Totalen auf das Kleid ausgeht.

Stimmlich kann man Elina nur schwer mit dem übrigen Feld vergleichen, da sie ganz anderes Material singt. In ihrer Nische ist sie aber sehr souverän unterwegs. Bleibt die Frage im Raum, wie viele Opernfans sich am 8. Mai vor den Fernseher setzen und für Estland abstimmen werden. Wie gesagt, es dürften genug sein, um das Land ins Finale zu bringen, alles weitere wird man sehen.

Estland probt zum ersten Mal in Lissabon, das Kleid strahlt, die Projektoren funktionieren
Die visuellen Effekte weichen allerdings vom Eesti Laul ab
Einziges Problem: Man bekommt das Kleid kaum vernünftig auf ein einziges Foto

1. Probe: Elina Netšajeva - La forza

1 Kommentar:

  1. Wirkt auf der Bühne echt sehr sehr gut. Ich weiß nicht, aber ich habe das Gefühl das könnte tatsächlich weit oben landen. Ob ich das jetzt gut heiße ist die andere Frage :D

    AntwortenLöschen