Mittwoch, 18. April 2018

Eurovision 2018: Pedro Granger moderiert Red Carpet-Event



Portugal - Am 6. Mai findet nach Abschluss der Einzelproben am museu de Arte, Arquitetura e Tecnologia e no Museu da Electricidade, kurz MAAT, an einem Museumskomplex in der portugiesischen Hauptstadt, das Red Carpet-Event statt. Die Eröffnungszeremonie, die gleichzeitig ein Schaulaufen der Interpreten des Eurovision Song Contests ist, wird vom 38jährigen TV-Host Pedro Granger moderiert.

Pedro Granger moderiert das
Red Carpet-Event in Lissabon
In der Vergangenheit war der portugiesische TV-Moderator auch als Kommentator für den Sender RTP beim Eurovision Song Contest dabei. Anders als in den Vorjahren handelt es sich allerdings nicht um einen roten sondern um einen blauen Teppich, der das maritime Leitthema des Wettbewerbs aufgreift. Zudem wird die abzulaufende Promenade kleiner ausfallen, als dies noch in Kiew der Fall war, die sich nahezu über die gesamte Fußgängerzone vor dem Marienpalast erstreckte.

Die diesjährige Eröffnungszeremonie findet an der Avenida Brasília nahe des Torre de Belém statt. Die gesamte Veranstaltung, deren Beginn noch nicht genau feststeht, wird nicht nur per Livestream auf Eurovision.tv zu sehen sein, sondern auch im Eurovillage auf einer großen Videowand zu sehen sein. Die Organisatoren laden auf dem Praça do Comércio zum großen Public Viewing ein, ebenso wie zu den drei Liveshows am 8., 10. und 12. Mai.

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen