Dienstag, 9. März 2021

Ukraine: Neue Version von "Shum" vorgestellt


Ukraine
- Nicht immer gerät eine Nachbearbeitung zum Vorteil für den Interpreten, manches Mal bleibt von dem ursprünglichen Lied nicht mehr viel übrig und zerstört durch verschobene oder zusammengeschobene Frequenzen einen ganzen Titel. So ist es leider auch mit dem diesjährigen ukrainischen Beitrag "Shum" der Gruppe Go_A, die zunächst eine deutlich längere (4:20 Minuten), dafür aber wohlklingendere Original-Version vertont hatten, die im Anschluss noch einmal grundlegend bearbeitet wurde. Zum Vergleich kann man sich hier das Original anhören.

Übrig geblieben ist eine dreiminütige Fassung, die einen anderen Text und andere Höhen und Tiefen hat, lediglich einige Instrumentalteile sind noch verblieben, was dem Gesamtbild aber auch nicht weiter nützt. Man könnte fast meinen, dass es sich hierbei um ein völlig neues Lied handelt Leider wird die heute vorgestellte Version beim Eurovision Song Contest 2021 in Rotterdam zu hören sein. Go_A, die im letzten Jahr den ukrainischen Vorentscheid "Vidbir" gewannen und mit "Solovey" eigentlich 2020 nach Rotterdam hätten fahren sollen, wurden vom Sender UA:PBC direkt für 2021 nominiert. 

Go_A - Shum (neue Version)

1 Kommentar:

  1. Ich finde die neue Version viel besser und eurovisionstauglicher. Die originale Version war nur Lärm

    AntwortenLöschen