Samstag, 6. März 2021

Heute: Finale des San Remo-Festivals in Italien


Italien
- Wer gerne italienischen Canzoni lauscht und morgen ausschlafen kann, der kann sich auf das San Remo-Festival freuen, mit dem Italien heute Abend seine Festivalwoche aus dem Teatro Ariston beschließt. Laut Programmzeitung dauert diese Show bis mindestens zwei Uhr nachts an, die RAI hat alle Hebel in Bewegung gesetzt, trotz Corona-Pandemie sein Musikfestival nach alter Tradition weiterführen zu können. Heute Abend findet die fünfte Gala statt, an deren Ende der Sieger der 71. Edition feststeht.

Die Teilnehmer des San Remo-Festivals 2021:
01. - Aiello - Ora
02. - Annalisa - Dieci
03. - Arisa - Potevi fare di più
04. - Bugo - E invece sì
05. - Colapesce & Dimartino - Musica leggerissima
06. - Coma Cose - Fiamme negli occhi
07. - Ermal Meta - Un milione di cose da dirti
08. - Extralisicio feat. Davide Toffolo - Bianca luce nera
09. - Fasma - Parlami
10. - Francesca Michielin & Fedez - Chiamami per nome
11. - Francesco Renga - Quando trovo te
12. - Fulminacci - Santa Marinella
13. - Gaia - Cuore amaro
14. - Ghemon - Momento perfetto
15. - Gio Evan - Arnica
16. - Irama - La genesi del tuo colore
17. - La Rappresentante di Lista - Amare
18. - Lo Stato Sociale - Combat pop
19. - Madame - Voce
20. - Malika Ayane - Ti piaci così
21. - Måneskin - Zitti e buoni
22. - Max Gazzè & Trifluoperazina Monstery Band - Il farmacista
23. - Noemi - Glicine
24. - Orietta Berti - Quando ti sei innamorato
25. - Random - Torno a te
26. - Willie Peyote - Mai dire mai (la locura)

Irama war es bisher aufgrund von Quarantäne-Bestimmungen nicht möglich live beim San Remo-Festival aufzutreten, stattdessen wurde auch gestern Abend wieder ein Probenmitschnitt seines Auftritts gezeigt. Das heutige Finale des Festivals findet in zwei Phasen statt. Zunächst singen alle 26 Interpreten ihren Titel noch einmal und werden im Anschluss vom italienischen Publikum bewertet. Diese Ergebnisse fließen in die gesammelten Stimmen der vergangenen vier Shows ein. Die drei Kandidaten mit den meisten Stimmen ziehen ins Superfinale ein.

Dort treten die drei Kandidaten erneut auf und das finale Voting beginnt. Der Gewinner des San Remo-Festivals wird durch eine dreiteilige Wertung ermittelt. Eine demoskopische Jury, die sich aus diversen Zuschauern verschiedener Altersklassen zusammensetzt, der Pressejury und den TV-Zuschauern entscheidet, wer als Sieger vom Platz geht. Dabei haben die Demoskopie-Jury und die Pressejury jeweils 33% Stimmanteil, die TV-Zuschauer 34%. Dem Sieger des Festivals wird von der RAI die Option angeboten, Italien beim Eurovision Song Contest zu vertreten.

Livestream: Italien ist als Big Five-Mitglied automatisch für das Finale von Rotterdam am 22. Mai qualifiziert, ähnlich wie Deutschland, Frankreich, Spanien, das Vereinigte Königreich und die Gastgeber der Niederlande. Sollte der Sieger das Ticket nach Rotterdam ausschlagen, so fahndet die RAI in Eigenregie unter allen Teilnehmern der Show nach einem geeigneten Beitrag. Die Bestätigung dürfte unmittelbar nach dem San Remo-Festival erfolgen. Wer sich den Fernsehabend mit dem italienischen Festival um die Ohren schlagen möchte, hat ab 21 Uhr (MEZ) hier die Möglichkeit die Show im Livestream zu verfolgen.

Keine Kommentare:

Kommentar posten