Sonntag, 7. März 2021

Italien: Måneskin bestätigten Teilnahme in Rotterdam


Italien
- "", heißt es heute Morgen von Måneskin, den Siegern des diesjährigen San Remo-Festivals. Auf der offiziellen Song Contest-Website Eurovision.tv ist als Update zu lesen, dass die Band ihre Teilnahme in Rotterdam bestätigt hat. Damit kennen wir nunmehr alle direkt für das Finale am 22. Mai gesetzten Kandidaten. Måneskin werden mit "Zitti e buoni" die Nachfolge von Diodato antreten, dem aufgrund der Absage des Song Contests 2020 der Auftritt verwehrt blieb.

Das Ergebnis des Superfinals von San Remo:
01. - Måneskin - Zitti e buoni
02. - Francesca Michielin & Fedez - Chiamami per nome
03. - Ermal Meta - Un milione di cose da dirti

Unterdessen braut sich etwas über San Marino zusammen. Soziale Medien haben heute Morgen einen vermeintlichen Leak von Senhits Eurovisionsbeitrag wie ein Lauffeuer verbreitet. Darin hört man einen Titel namens "Adrenalina", für dessen Produktion man offenbar sogar US-Rapper Flo Rida verpflichten konnte. Sollte sich dieses Lied wirklich als sanmarinesischer Beitrag für 2021 herausstellen, kann man dem Land, das seit seinem Debüt um Aufmerksamkeit kämpft, nur gratulieren! Die offizielle Präsentation ist für morgen geplant.

1 Kommentar: