Donnerstag, 4. März 2021

Moldawien: "Sugar" von Natalia Gordienko vorgestellt


Moldawien
- Zuschauer der Vorstellungsshow von Natalia Gordienkos "Sugar" mussten sich in Geduld üben, zunächst galt es erst einmal Phillip Kirkorow zu huldigen, der sich offenbar sehr gerne reden hört. Am Ende kam es dann aber doch zur Präsentation des erwarteten "Sex sells"-Krachers aus der Republik Moldau. Natalia, die schon im Jahr 2006 bei ihrem Auftritt an der Seite von O-Zone-Sänger Arsenium kaum etwas auf der Bühne in Athen anhatte, wenn man vom Brautkleid am Ende des Liedes einmal absieht, dürfte auch in Rotterdam wieder viel Bein freilegen.

Das Lied stellt einen völligen Kontrast zu ihrem Vorjahrestitel "Prison" dar, statt in düsteren Gefängniszellen präsentiert sich die 33jährige in einem Candyland und vernascht am Ende des mitgelieferten Videos einen Mann. Ich freu mich auf die Inszenierung in Rotterdam! Zu den allgemeinen Fakten, Natalia wurde 1987 in Chișinău geboren und nahm zwischen 2003 und 2005 an diversen Musikwettbewerben teil, ehe sie 2005 als Sängerin der Band Millenium am Vorentscheid in Moldawien antrat. Mit dem Titel "Tablou pe sticlă" wurde die Band hinter Zdob și Zdub Zweite, ein Jahr später sang sie gemeinsam mit Arsenium "Loca" in Athen und wurde 20.

Natalia Gordienko - Sugar

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen