Donnerstag, 11. März 2021

Griechenland: Stefania stellt "Last dance" vor


Griechenland
- Der heutige Tag brachte neben dem österreichischen Beitrag "Amen" auch noch drei weitere Songs zum Vorschein, die wir im Mai beim Eurovision Song Contest hören werden. Darunter ist auch der Song "Last dance" der 18jährigen Stefania Liberakakis für Griechenland. Mit "Superg!rl" hätte sie im letzten Jahr schon antreten können, durch die Absage des Wettbewerbs 2020 wurde ihre Teilnahme vom Sender ERT nach 2021 verschoben. Heute gab es dann den Track in Gänze zu hören.

Für die diesjährige Komposition zeigt sich das Arcade-Kollektiv verantwortlich, zu dem u.a. auch Anastasios Rammos gehört, der vor kurzem erst ein erfolgreiches Duett mit Helena Paparizou veröffentlicht hat. Ebenso haben Sharon Vaughn und Dimitris Kontopoulos mitgewirkt, den Stefania wohl im vergangenen Jahr angesprochen und dazu bewegt hat, ihr ein Lied für den Eurovision Song Contest zu schreiben. Stefania, die in den Niederlanden bekannter ist als in Griechenland, tritt im zweiten Halbfinale von Rotterdam an. 

Stefania Liberakakis - Last dance

Keine Kommentare:

Kommentar posten