Sonntag, 15. April 2018

Road to Lisbon (30/43): Bulgarien


Bulgarien - Bulgaria - la Bulgarie - България

Faktencheck zur Lage der Nation:

Hauptstadt: Sofia (Luftlinie nach Lissabon: 2.755km)
Einwohner: 7,1 Mio.
Fläche: 110.994km²
Sprachen: Bulgarisch

Trivia To Go: Zu Zeiten des Sozialismus erschien von den Behörden in der Volksrepublik Bulgarien eine Liste mit 100 touristischen Objekten die man sich auf jeden Fall ansehen sollte, sofern man einmal in Bulgarien urlaubt. Darunter fanden sich historischen Stätten wie das Rila-Kloster, Burgen, Museen, Gebirge und Strandbäder. Aber auch typisch sozialistische Einrichtungen wie das Petrochemische Werk in Burgas, das Metallurgische Kombinat in Kremikowzi oder das Blei-Zink-Werk in Kardschali zählten zu den "Places to be". Nach dem Ende des Ostblocks 1989 fielen die Betriebe dem Rotstift zum Opfer, stattdessen zählen nun etwa die Ruinen der thrakischen Stadt Kabyle oder das Naturreservat Srebarna zu den neuen Hotspots in der bulgarischen Tourismuslandschaft.

Aus 63 Jahren Eurovision Song Contest:

Debüt: 2005 mit Kaffe
Teilnahmen insgesamt: 11 (davon 3x Top Five)
Bestes Ergebnis: 2. Platz (2017 mit Kristian Kostov)
Größer Punktelieferant:  Mazedonien (133)
Im letzten Jahr: 2. Platz mit Kristian Kostov
Zuständiger Rundfunk: BNT

Die letzten drei Jahre: 
Kein anderes Land hat eine solch bemerkenswerte Statistik. Wenn es Bulgarien ins Finale schafft, dann auch weil die Lieder richtig gut sind. Dreimal waren bulgarische Acts im Finale dabei, dreimal gab es Top Five-Platzierungen. 2007 erledigte dies das Duo Elitsa & Stoyan, zuletzt waren es Poli Genova mit "If love was a crime" in Stockholm, die Vierte wurde und Kristian Kostov mit "Beautiful mess", der in Kiew vergangenes Jahr den zweiten Platz hinter Salvador Sobral holte. Ansonsten war Bulgarien nicht im Finale vertreten, 2014 und 2015 setzte das Land sogar aufgrund der finanziellen Situation des Senders BNT aus. Zeit genug um sich eine neue Strategie einfallen zu lassen, die seit zwei Jahren bestens funktioniert.

Was uns in Lissabon erwartet:

Interpret: Equinox
Titel: Bones
Gesungen auf: Englisch
Text & Musik: Borislav Milanov, Trey Campbell, Joacim Persson, Dag Lundberg
Teilnahme im…: ersten Semifinale am 8. Mai

Über den Künstler: Die Gruppe Equinox, aus dem Lateinischen so viel wie Sonnenwende Tag-/Nachtgleichheit, wurde eigens für den Eurovision Song Contest vom bulgarischen Fernsehen BNT zusammengestellt und entspricht damit den Retortenbands, wie sie Ralph Siegel einst kreiert hat, six4one seien an dieser Stelle genannt. Fast ähnlich international gestaltet sich auch Equinox. Sängerin Zhanna Bergendorff (Жана Бергендорф) wurde 1985 in Sofia geboren, ging später nach Südkorea und bewarb sich 2013 bei der bulgarischen Version von "X Factor". Laut Forbes Liste gehört sie zu den einflussreichsten VIPs in Bulgarien. Ergänzt wird die Band durch Georgi Simeonov, der Teil der Boyband 032 war, Vladimir Mihailov, einem Musical- und Backingsänger von Kristian Kostov sowie den beiden US-Amerikanern Johnny Manuel und Trey Campbell.

Eurofire’s Kommentar:

Bewertung: 5 von 10 Punkten

Düster und mysteriös soll der bulgarische Song Contest-Beitrag klingen. Bedingt stimmt dies auch, vor allem aber war die Wartezeit bis zum Release der Band sehr vernebelt. Zwischenzeitlich rutschte die intern nominierte Formation ein wenig in den Quoten ab, inzwischen steht Equinox wieder hinter Netta Barzilai auf der #2. Ich muss allerdings offen gestehen, dass ich mir mehr erhofft habe, angesichts des Hypes um den Beitrag im Vorfeld. Es wird wohl für Bulgarien ins Finale reichen, aber an die Top-Platzierungen der letzten beiden Jahrgänge wird Equinox, deren Mitglieder im Video nur schemenhaft zu erkennen sind, nicht anknüpfen können. Allerdings muss ich zugeben, dass das Lied mit jedem Hören bei mir ein bisschen in der Gunst steigt. Bin gespannt wie Europa das sieht.


Video:

Equinox - Bones

Kommentare:

  1. Mein Herz schlägt dieses Jahr Weiß-Grün-Rot 😍 Ich wünsche den Bulgaren den Sieg dieses Jahr so sehr! They stepped their pussy game derbst up und das muss belohnt werden mMn. Kein akderes Land hat das so gut gemacht wie Bulgarien. Ein RIESENLOB von mir.

    01. Bulgarien
    02. Estland
    03. Griechenland
    04.
    05. Israel
    06.
    07. Mazedonien
    08.
    09. Aserbaidschan
    10.
    11. Malta
    12.
    13. Belgien
    14.
    15. Slowenien
    16. Dänemark
    17. Schweiz
    18. Österreich
    19.
    20.
    21. Moldawien
    22. Weißrussland
    23. Armenien
    24.
    25. Deutschland
    26.
    27.
    28. Ukraine
    29. Schweden
    30.
    31. Spanien
    32. Großbritannien
    33.
    34. Niederlande
    35. San Marino
    36. Lettland
    37. Albanien
    38. Montenegro
    39. Georgien
    40. Russland
    41. Rumänien
    42. Island
    43. Norwegen

    AntwortenLöschen
  2. Daaaaaa ist auch meine Nummer 1
    Das ist so ein geiles Lied.
    Bulgarien hat es einfach drauf in dem letzten Jahren.
    Ich hoffe auch so sehr, dass die gewinnen auch wenn es eng werden könnte.
    Top 5 ist wieder drin da habe ich keine Sorge!!!
    Bulgarien go for Gold

    1.Bulgarien
    2. Israel
    3. X
    4. X
    5. X
    6. X
    7. Macedonien
    8. Schweden
    9. Belgien
    10. X
    11. Griechenland
    12. Dänemark
    13. X
    14. X
    15. Deutschland
    16. Aserbaidschan
    17. X
    18. Österreich
    19. Norwegen
    20. Slowenien
    21. X
    22. Russland
    23. Schweiz
    24. X
    25. Ukraine
    26. Vereinigtes Königreich
    27. Niederlande
    28. Spanien
    29. Estland
    30. X
    31. Belarus
    32. Rumänien
    33. Montenegro
    34. Lettland
    35. X
    36. Armenien
    37. Albanien
    38. San Marino
    39. Malta
    40. Island
    41. Moldawien
    42. X
    43. Georgien

    AntwortenLöschen
  3. Wie kann man dem rumänischen Seich nur mehr Sterne geben als diesem Meisterwerk?! Naja, sei´s drum.

    Für mich trotz düsterer Stimmung einer der großen Lichtblicke in diesem Jahr. Der Song ist wirklich mystisch angehaucht und dennoch irgendwie voller Gefühl. Die Stimmen sind einfach nur wow und ich hoffe, dass das hier wieder in die Top5 kommt.

    1. Israel
    2. Belgien
    3. BULGARIEN
    4. X
    5. X
    6. Schweden
    7. Dänemark
    8. X
    9. X
    10. Norwegen
    11. Niederlande
    12. X
    13. X
    14. Estland
    15. X
    16. Deutschland
    17. Schweiz
    18. Österreich
    19. Armenien
    20. Griechenland
    21. X
    22. X
    23. Mazedonien
    24. Malta
    25. Albanien
    26. X
    27. San Marino
    28. Slowenien
    29. Moldawien
    30. Montenegro
    31. Weißrussland
    32. Spanien
    33. Ukraine
    34. Lettland
    35. Rumänien
    36. X
    37. Aserbaidschan
    38. Russland
    39. Vereinigtes Königreich
    40. X
    41. Georgien
    42. X
    43. Island

    AntwortenLöschen
  4. Da legen Sie gut vor. Mir gefällt es auch sehr. Einziger Mackel wohl, nachher zu Ende des Liedes wird es schon ein wenig chaotisch. Aber erstmal Platz 5 bei mir.

    -01-
    -02-
    -03-
    -04- Niederlande
    -05- BULGARIEN
    -06- San Marino
    -07-
    -08-
    -09- Israel
    -10- Griechenland
    -11- Estland
    -12-
    -13-
    -14-
    -15- Aserbaidschan
    -16- Mazedonien
    -17-
    -18-
    -19- Belgien
    -20- Moldawien
    -21- Lettland
    -22-
    -23-
    -24- Slowenien
    -25- Dänemark
    -26- Rumänien
    -27- Schweiz
    -28- Österreich
    -29- Belarus
    -30- Montenegro
    -31- Georgien
    -32- Albanien
    -33-
    -34- Island
    -35- Armenien
    -36- Russland
    -37- Malta
    -38- Spanien
    -39- Großbritannien
    -40- Ukraine
    -41- Deutschland
    -42- Norwegen
    -43- Schweden

    AntwortenLöschen
  5. Equinox ist das genaue Gegenteil von Sonnenwende. Vielmehr ist es die Tagundnachtgleiche, also Frühjahrs- und Herbstpunkt.
    https://de.wikipedia.org/wiki/%C3%84quinoktium

    AntwortenLöschen
  6. Bulgarien:
    Auch mir gefällt das Lied sehr gut. Stimmlich harmonieren die fünf sehr gut und der Refrain ist ebenfalls klasse. Mein einzige Kritikpunkt ist, dass es zum Schluss ein wenig messy wird, aber das sollte den Finaleinzug nicht im Wege stehen.

    Sterne: 5 von 6

    Top 43:
    10. Bulgarien

    AntwortenLöschen
  7. Ich kann mich der allgemeinen Meinung hier nur anschließen. Bulgarien ist wieder mit Qualität dabei, die mit Sicherheit belohnt wird. Aus dem Semi werden sie es schaffen und dann wieder Top Five? Ich hätte nichts dagegen. Platz 5 bei mir.

    01 Dänemark
    02 Belgien
    03 Griechenland
    04
    05 Bulgarien
    06 Niederlande
    07 Albanien
    08 Malta
    09 Ukraine
    10 Deutschland
    11
    12 Estland
    13
    14
    15 Aserbaidschan
    16 Russland
    17 Österreich
    18 Schweden
    19
    20 Lettland
    21
    22
    23
    24 Schweiz
    25 Island
    26 Rumänien
    27 Israel
    28
    29
    30 Montenegro
    31 Spanien
    32 Mazedonien
    33
    34 Armenien
    35 Vereinigtes Königreich
    36 Norwegen
    37 Moldawien
    38 Weißrussland
    39 Slowenien
    40 Georgien
    41 San Marino
    42
    43

    AntwortenLöschen
  8. Platz 7! Nicht falsch verstehen, ich mag den bulgarischen Song sehr und ich wünsche mir eine Top-Platzierung. Bloß würde ich es schade finden, wenn dieser Beitrag gewinnen würde, obwohl die zwei bulgarischen Lieder davor es mehr verdient hätten. Bulgarien als Land gönne ich einen Sieg sehr und ein Contest in Sofia wäre eine Krönung! Würde den Tourismus des Landes antreiben (was man auch an den Preisen sehen würde).
    Stimmlich keine Frage, die sind gut! Kommt jetzt auf die richtige Performance an :-)

    01. X
    02. Aserbaidschan
    03. Israel
    04. Griechenland
    05. X
    06. Schweden
    07. Bulgarien
    08. X
    09. Ukraine
    10. Mazedonien
    11. Norwegen
    12. Belgien
    13. Estland
    14. X
    15. Deutschland
    16. Schweiz
    17. X
    18. X
    19. Malta
    20. Slowenien
    21. Dänemark
    22. X
    23. Österreich
    24. X
    25. Großbritannien
    26. Lettland
    27. X
    28. X
    29. X
    30. Moldawien
    31. X
    32. Armenien
    33. Albanien
    34. Russland
    35. Weißrussland
    36. Niederlande
    37. Rumänien
    38. San Marino
    39. Spanien
    40. Montenegro
    41. Georgien
    42. Island
    43. X

    AntwortenLöschen
  9. Bei Bulgarien, war ich mir lange nicht sicher ob es mir gefällt oder nicht, mittlerweile mag ich es sogar aber ob es gewinnen soll mhhh? Ein richtiges Bild werde ich erst im Mai haben, wenn ich die Bühnenperformance sehe.

    1.Israel
    2.Dänemark
    3.Griechenland
    4.Belgien
    5.Bulgarien
    6.Norwegen
    7.Malta
    8.Deutschland
    9.Österreich
    10.Schweden
    11.Aserbaidschan
    12.Slowenien
    13.Albanien
    14.Mazedonien
    15.Moldawien
    16.Schweiz
    17.Ukraine
    18.Estland
    19.Armenien
    20.Rumänien
    21.Lettland
    22.Weißrussland
    23.Niederlande
    24.Spanien
    25.Großbritannien
    26.Montenegro
    27.Russland
    28.San Marino
    29.Island
    30.Georgien

    AntwortenLöschen
  10. Die dritte starke bulgarische Nummer infolge. In meiner Gunst zwar nicht ganz so erfolgreich wie Poli oder Kristian, aber dennoch eine Nummer die zu einer der besten des Jahrgangs gehört. Sauber produziert, klasse Stimmen, tolle Stimmung. Da passt sehr vieles sehr gut zusammen.
    Nach Israel für mich der größte Siegesanwärter.
    Finale ist sicher. Top 10 im Finale mindestens auch!

    1.Aserbaidschan
    2.Israel
    3.Spanien
    4.BULGARIEN
    5.Deutschland
    6.Belgien
    7.San Marino
    8.Griechenland
    9.Malta
    10.Schweiz
    11.Mazedonien
    12.Russland
    13.Österreich
    14.Ukraine
    15.Dänemark
    16.Norwegen
    17.Rumänien
    18.Slowenien
    19.Weißrussland
    20.Lettland
    21.Vereinigtes Königreich
    22.Moldau
    23.Island
    24.Albanien
    25.Estland
    26.Niederlande
    27.Armenien
    28.Montenegro
    29.Schweden
    30.Georgien

    AntwortenLöschen