Freitag, 4. Mai 2018

Tag 6: Irlands sanfter Balladenausklang



Irland - In Lissabon erhascht die irische Darbietung um Ryan O'Shaughnessy und seine beiden Tänzer immer mehr Sympathien und inzwischen wird auch offen darüber nachgedacht, ob es für Irland nach mehrjähriger Pleitenserie endlich einmal wieder für das Finale reichen könnte. Ryan ist stimmlich auf der Höhe, steht allein mit der Gitarre im Vordergrund, flirtet in den Kameraeinstellungen mit seiner Pianistin, später kommen Alan und Kevin, das tanzende Pärchen, dazu und schmachtet sich bei seiner Choreographie an.

Arbeiten könnte man meiner Meinung nach noch an den Kameraschnitten zwischen Ryan und der Pianistin auf der einen Seite und den beiden Tänzern auf der anderen Seite. Hier spielen sich zwei unterschiedliche Handlungen auf engstem Raum ohne fließende Übergänge ab, das sollte die irische Delegation noch in den Griff bekommen. Ansonsten wirkt die Nummer sehr glaubwürdig, ich würde mich auch freuen, Irland mal wieder im Finale dabei zu haben, mit einer ruhigen Ballade im Stil von "Together" kann man insbesondere vor der entflammbaren Folgenummer aus Zypern und bedingt durch die späte Startnummer punkten.

Etwas länger als beim Armenier, nämlich immerhin eine Stunde hat es laut Ryan gedauert, "Together" zu schreiben. Die Idee mit dem zusätzlichen Schneefall sei kurz vor dem Videodreh gekommen. In Irland hatte es Tage zuvor einen heftigen Schneesturm gegeben, sodass die Idee von Kunstschnee auch auf der Song Contest-Bühne umgesetzt wird. Ryan sprach sich, wie schon beim Meet & Greet für jegliche Form von Liebe aus, unabhängig vom Geschlecht und sei stolz darauf, dass Irland einen so positiven Weg einschlage. Sein Onkel Gary O'Shaughnessy wird zum Halbfinale in Lissabon erwartet.

Die Geschichte Teil eins: Ryan schmachtet seine Pianistin an
Auf der anderen Seite tanzen sich die beiden Boys bei Schneefall

2. Probe: Ryan O'Shaughnessy - Together

Kommentare:

  1. Sag mal Nils, kommen bei die eig. mittlerweile alle ins Finale? :D

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ja, es gibt ne große Verlosung am Dienstag. Noch nichts von gehört? :)

      Löschen
    2. Dein Wort in Gottes Ohr!!!

      Und am Donnerstag dann hoffentlich „ich habe heute leider kein Foto...emmm...Finale für dich“ :D

      Löschen
    3. Das Problem ist einfach, die sind im ersten Semi nahezu ausnahmslos gut, im zweiten Halbfinale schlafen einem über weite Strecken die Füße ein. Das ist in diesem Jahr nun mal Pech.. wenn sie Australien noch mit Weißrussland tauschen könnten sie das zweite Halbfinale auch einfach absagen.

      Löschen
  2. Und auch Irland meldet sich im Kampf an :D
    Eine wunderschöne Stimme, ein wunderschöner Song und ein wunderschöner Auftritt. Könnte trotzdem zu wenig sein für das Finale, aber auch hier sind die Chancen gestiegen.

    AntwortenLöschen