Samstag, 19. Mai 2018

Deutschland: Bewerbungsfenster für 2019 geöffnet


Deutschland - Seit Mitternacht läuft die Bewerbungsphase für den deutschen Vorentscheid 2019. Der NDR veröffentlichte in einer Pressmitteilung die Details für den Auswahlprozess im nächsten Jahr und bietet interessierten Künstlern und Newcomern die Möglichkeit sich bereits jetzt für den Vorentscheid für Israel 2019 anzumelden, die Deadline wird zu einem späteren Zeitpunkt bekannt gegeben. Das Mindestalter für die Teilnahme beträgt 18 Jahre.

Man kann, muss sich aber nicht mit einem eigenen Song beim Vorentscheid anmelden, solange dieser den EBU-Regularien entspricht, also maximal drei Minuten lang ist, keinerlei Beleidigungen, politischen oder diskriminierenden Content beinhaltet oder gegen Urheberrechte verstößt. Die Sprachwahl ist völlig offen, die deutsche Staatsbürgerschaft muss der Bewerber ebenfalls nicht haben. Auch Gruppen sind zugelassen. Das offizielle Bewerbungsformular für 2019 gibt es hier auf Eurovision.de.

Wichtige FAQ beantwortet der NDR hier. Wer eine Demoversion hinzufügen möchte, aber nicht selbst singen möchte, kann dies per E-Mail an esc2019@ndr.de tun. Neben Eigenkompositionen wird es nach der Auswahl der Kandidaten laut ARD-Unterhaltungskoordinator wieder ein Songwriting-Camp geben, bei dem eigens für den Interpreten bestimmte Lieder komponiert werden. Nach diesem Modus wurde Michael Schulte in diesem Jahr ausgewählt und belegte mit "You let me walk alone" den vierten Platz in Lissabon.

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen