Donnerstag, 10. Mai 2018

Heute: 2. Semifinale des Eurovision Song Contests 2018



Portugal - Der Grundstein für das Finale wurde vorgestern Abend in der Altice Arena in Lissabon gelegt, zehn Nationen, darunter die Favoriten Zypern und Israel aber auch Österreich und Tschechien sind Samstagabend mit dabei. Damit das Finale auch auf 26 Starter kommt, werden heute Abend noch einmal zehn Beiträge ermittelt, die das Feld übermorgen komplettieren. Das zweite Halbfinale gilt in Fan- und Fachkreisen aber als das schwächere Semifinale, da die Songs insgesamt weniger Attraktivität bieten.

Das muss der Show selbst natürlich keinen Abbruch tun, es ist ganz erfrischend auch mal einen Eurovision Song Contest zu erleben, der ohne Interval-Acts, ewige Performances und dergleichen auskommt, dafür dann aber computeranimierte Bildschirmgrafiken nutzt. Im heutigen Halbfinale dürfen die Zuschauer aus Deutschland nun ebenfalls abstimmen, alle Einzelheiten dazu folgen weiter unten im Posting. Moderiert wird die Show wieder von Sílvia Alberto, Daniela Ruah Catarina Furtado und Filomena Cautela. Verantwortlich ist die portugiesische Rundfunkanstalt RTP.

Die Startreihenfolge im zweiten Semifinale:
01. -  Norwegen - Alexander Rybak - That's how you write a song
02. -  Rumänien - The Humans - Goodbye
03. -  Serbien - Sanja Ilić & Balkanika - Nova deca
04. -  San Marino - Jessika Muscat feat. Jenifer Brening - Who we are
05. -  Dänemark - Rasmussen - Higher ground
06. -  Russland - Julia Samoylova - I won't break
07. -  Moldawien - DoReDos - My lucky day
08. -  Niederlande - Waylon - Outlaw in 'em
09. -  Australien - Jessica Mauboy - We got love
10. -  Georgien - Iriao - Sheni gulistvis (For you)
11. -  Polen - Gromee feat. Lukas Meijer - Light me up
12. -  Malta - Christabelle - Taboo
13. -  Ungarn - AWS - Viszlát nyár
14. -  Lettland - Laura Rizzotto - Funny girl
15. -  Schweden - Benjamin Ingrosso - Dance you off
16. -  Montenegro - Vanja Radovanović - Inje
17. -  Slowenien - Lea Sirk - Hvala, ne!
18. -  Ukraine - Mélovin - Under the ladder

Das Voting: Wie schon im ersten Semifinale wir nach dem Abschluss der Beiträge per SMS- und Televoting sowie per Eurovision-App über die Semifinalisten entschieden. Pro Anschluss können 20 Stimmen abgegeben werden. Vergeben werden die Punkte 12, 10, 8-1 sowohl von den Zuschauern als auch separat durch die Juroren. Diese haben bereits gestern bei der zweiten Generalprobe, dem sogenannten Juryfinale, abgestimmt. Die zehn Nationen die in der Gesamtwertung vorne liegen kommen ins Finale. Neben den 18 Teilnehmern dürfen heute auch Deutschland, Frankreich und Italien abstimmen.

Um abzustimmen kann man aus Deutschland heraus die 01371-3636XX plus Endziffer des Favoriten (z.B. 01371-363613 für Ungarn) oder eine SMS mit der Startnummer (z.B. 07 für Moldawien) an die 99599 senden. 

TV-Übertragung: Das Halbfinale wird in Deutschland wieder auf dem ARD-Digitalsender One ausgestrahlt. Kommentiert wird die Show vom NDR-Radiomoderator Peter Urban. Anders als am Dienstag gibt es heute kein eurovisionäres Vorprogramm. In Österreich wird der Kommentar von Andi Knoll gesprochen. Auf ORF eins gibt es ab 20:15 Uhr den zweiten Teil von "Mr. Song Contest proudly presents...". Der ORF schaltet während der Songpausen zwischen Beitrag #6 und #7 sowie zwischen #12 und #13 Werbepausen. In der Schweiz läuft die Show mit dem Kommentar von Sven Epiney auf SRF 2. Dort läuft zuvor die Doku "Destino Lisboa", die den Weg der Zibbz nach Lissabon begleitet und über auf die Highlights des ersten Semifinals eingeht.

Do., 10. Mai 2018 - 21:00 Uhr
Eurovision Song Contest 2018
2. Semifinale, live aus Lissabon
Kommentar: Peter Urban
 13-220-590

Das zweite Semifinale wird von One nicht wiederholt. Im Ausland kann das Semifinale mit Kommentar von Peter Urban über die Deutsche Welle verfolgt werden.

Online-Livestream: Das zweite Halbfinale wird ab 21 Uhr (MESZ) auch im Livestream auf Eurovision.de und Eurovision.tv sowie auf dem offiziellen Youtube-Kanal übertragen. Ab etwa 23:30 Uhr folgt die Pressekonferenz der zehn Finalisten inklusive der Auslosung, in welcher Hälfte im Finale sie antreten werden. Alle Infos hierzu und zum Verlauf der Show liefern wir unmittelbar nach dem Ende der Show nach. Eine ausführliche Analyse und Zusammenfassung des Halbfinals folgt morgen im Laufe des Tages.

Livestream: 2. Semifinale des Eurovision Song Contests 2018

Wir wünschen allen Lesern einen tollen Song Contest-Auftakt und viel Spaß! Heute Abend dürfen die deutschen Zuschauer auch mitentscheiden, welche Kandidaten ins Finale einziehen. Wir sind gespannt, welchen Eindruck Michael Schulte bei der Vorstellung der drei Big Five-Mitglieder macht. Alle Ergebnisse liefern wir kurz nach der Show nach!

Kommentare:

  1. Ein schwächeres Feld, aber keine schwächere Vorfreude! Nach vorgestern habe ich noch mehr Lust auf Überraschungen. Also schmeißt Russland raus und lasst San Marino ins Finale! :D
    Euch allen viel Spaß!

    AntwortenLöschen
  2. Ich wünsche allen wieder einen tollen Abend und feiert das Leben wie Elina Nechayeva White-Girl-Dancing-Style

    My prediction:

    01. - Norwegen (leider)
    02. - Rumänien (leider)
    03. - Dänemark
    04. - Russland (leider)
    05. - Moldawien
    06. - Australien
    07. - Polen
    08. - Ungarn
    09. - Schweden
    10. - Ukraine

    Für mich ist iwie nur Moldawien und Australien interessant um ehrlich zu sein :D

    AntwortenLöschen
  3. Weiter gehts :D mal sehn wer es heute schafft, da sich viele auf demselben "Niveau" befinden ist es nicht wirklich leichter eine Top 10 zu bilden :D

    Meine endgültige Entscheidung werde ich aber an der jeweiligen Live Performance festmachen.

    Als sichere Finalisten sehe ich eigentlich nur Dänemark, Ukraine, Schweden (auch wenn ich ihn und den Song nicht mag...), Moldawien und ziemlich wahrscheinlich auch Norwegen.

    Bei den anderen kann ich es schwer beurteilen. Chancenlos würde ich Montenegro, Niederlande, Lettland und San Marino einschätzen. Bei allen anderen glaube ich das sie es schaffen können. Auch Julia Samoylova aus Russland.

    Ich persönlich würde mir Rumänien, Malta und Georgien wünschen aber naja mal sehn wie es heute kommt. Vielleicht stimme ich tatsächlich für Georgien da ich den Song wunderschön finde :)

    My Prediction :D

    1. Dänemark
    2. Ukraine
    3. Moldawien
    4. Schweden
    5. Norwegen
    6. Ungarn
    7. Russland (leider)
    8. Rumänien
    9. Malta (ganz chancenlos sehe ich sie nicht!)
    10. Georgien oder Australien (hoffe auch Georgien)

    Viel Spaß euch allen! =)

    AntwortenLöschen
  4. Ins Finale kommen :Schweden,Australien,Ukraine,Niederlande,Norwegen (Leider),Dänemark,Polen,Moldawien,Ungarn und als 10 da da fällt es mir Sehr Schwer.Lettland,Malta Oder Slowenien werden den 10 Platz bekommmen.Georgien hat keine Chance und die werden Letzer im 2 semi finale.Ich Traue Russland und Rumänien asuch den Finaleinzug zu.San Marino,Montegro oder Serbien einer von den 3 könnte als Überaschung ins Finale kommen.Aber Georgien hat mit dem Lied im Finale nichts zu suchen.Das währ ein Witz wen das ins Finale kommt.

    AntwortenLöschen
  5. So dann will ich auch noch schnell meiner Tipp abgeben, echt nicht leicht, hier 10 Songs zu finden, die es würdig sind ins Finale zu kommen.
    Warum können die ausgeschiedenen Länder aus dem ersten Semi nicht eine zweite Chance bekommen? Die würden sich sicher 4 Plätze ergattern.
    Naja, dennoch:

    Norwegen
    Serbien
    Russland
    Moldawien
    Niederlande
    Australien
    Malta
    Ungarn
    Schweden
    Ukraine

    AntwortenLöschen