Donnerstag, 1. März 2018

Schweden: SVT stellt elf Nationen als Jurys vor



Schweden - Seit einigen Jahren wendet das schwedische Fernsehen SVT keine regionalen Jurys mehr im Finale des Melodifestivalen an, sondern beruft internationale Juroren ein, für die Beiträge abzustimmen, die sie im europaweiten Vergleich für konkurrenzfähig halten. Auch in diesem Jahr werden wieder elf Jurys aus Europa und Australien 50% des Endergebnisses ausmachen. SVT präsentierte heute die Nationen, die mitbestimmen dürfen, wer für Schweden nach Lissabon reist.

Die internationalen Jurys des Melodifestivalen 2018:
01. -  Albanien
02. -  Armenien
03. -  Australien
04. -  Frankreich
05. -  Georgien
06. -  Großbritannien
07. -  Island
08. -  Italien
09. -  Polen
10. -  Portugal
11. -  Zypern

Erstmals stimmen Juroren aus Albanien, Georgien und Portugal ab. Im Finale des Melodifestivalen treffen die acht bereits qualifizierten Interpreten Benjamin Ingrosso, John Lundvik, Liamoo, Samir & Viktor, Martin Almgren, Jessica Andersson, Mariette und die Rolandz auf die vier Sieger ihres jeweiligen K.o.-Duells in der Andra Chansen, die an diesem Samstag in Kristianstad stattfindet. Das Finale des Melodifestivalen findet am 10. März in der Friends Arena in Stockholm statt.

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen