Freitag, 9. März 2018

Irland: "Together" von Ryan O'Shaughnessy vorgestellt



Irland - Da war ich kurz weggeschlummert... unmotiviert und ewig gestrig, so präsentiert sich Irland in diesem Jahr beim Eurovision Song Contest. Nichts dazugelernt hat der Sender RTÉ, von dem man lange Zeit überhaupt nichts hörte. Heute Nachmittag lief der irische Song Contest-Beitrag "Together" erstmals im Radio und wie könnte es anders sein, ein männlicher Solist singt eine langweilige Ballade. Herzlichen Glückwunsch Irland!

RTÉ nominierte Ryan O'Shaughnessy intern für den Eurovision Song Contest und lässt ihn wieder einmal mit einer drögen Ballade allein auf die Bühne. In der breiten und vielfältigen Masse des Wettbewerbs dürfte "Together" wie schon seine Vorgänger vollkommen untergehen. Inzwischen ist aber zumindest auch das Musikvideo zum Song online, in dem zwei verliebte Jungs durch Temple Bar laufen. Immerhin das bleibt in Erinnerung, der Song selbst dürfte im Jahr 2018 allerdings eine Qualifikation der grünen Insel schier unmöglich machen.


Ryan O'Shaughnessy - Together

Kommentare:

  1. Dejavu?
    Als hätte ich den Song gerade unter österreichischer Flagge gehört?! Hmm..

    Kann da nichts anderes zu sagen... ist auch nur „okay“! Finale? Eher unwahrscheinlich...

    AntwortenLöschen
  2. Das Video ist ganz gut, aber das Lied ist nichts halbes und nichts ganzes. Mit Irland habe ich sehr wahrscheinlich meine Nr. 43 dieses Jahr gefunden.

    AntwortenLöschen
  3. Irland ist ein Kandidat für den Letzen Platz . Irland und Island werden unter sich ausmachen wer Letzer wird .

    AntwortenLöschen
  4. Gefällt mir gut. Natürlich kein Bombensong und Irland dürfte wieder Schwierigkeiten mit dem Finale haben, weil Together dann doch sehr unscheinbar ist, aber ich mags :)

    AntwortenLöschen