Montag, 12. März 2018

Bulgarien: BNT stellt "Bones" von Equinox vor



Bulgarien - Darauf hat Europa also so lange warten müssen. Das bulgarische Fernsehen BNT hat heute Morgen um 7:30 Uhr (MEZ) pünktlich zum Frühstück den 42. und damit vorletzten Eurovisionsbeitrag für den Song Contest in Lissabon vorgestellt. "Bones" stammt von den gleichen Komponisten wie bereits "Beautiful mess" und wird von der eigens hierfür zusammengestellten Kombo Equinox im ersten Halbfinale gesungen.

Equinox besteht aus Georgi Simeonov, Johnny Manuel, Trey Campbell, Vladimir Mihailov und Zhana Bergendorff. Zuletzt genannte Sängerin wurde in Bulgarien insbesondere durch ihren Sieg in der zweiten Staffel von "X Factor" 2013 bekannt. Sie lebt abwechselnd in Dänemark und Südkorea. Mit dem Bekanntgeben des bulgarischen Beitrags fehlt uns somit nur noch das Lied aus Georgien, das wohl in Kürze folgen dürfte.

Equinox - Bones

Kommentare:

  1. I like. Zwar nicht so gut wie Beautiful Mess oder If love was a crime, aber ein guter Nachfolger. Man merkt das Bulgarien den Contest ernst nimmt und ich könnte mir sogar vorstellen dass es Siegchancen hat. Einfach weil ich diesen Jahrgang eigentlich keinem Song einen Sieg zutraue... Und von Georgien erwarte ich auch keinen Siegersong.

    AntwortenLöschen
  2. Ich finde das Lied gut, aber an seine Vorgänger kommt es nicht ran. Vielleicht sind wir auch nur eine hohe Qualität an Songs aus Bulgarien gewöhnt.
    Von der Idee her erinnert es mich an Genealogy, die für Armenien einst starteten.
    Siegchanchen? Naja... Ich wäre damit nicht zufrieden. Da gibt es deutlich bessere Songs! Finale müsste aber drin sein 🙂

    AntwortenLöschen
  3. Ich finde es nicht so besonders bin enttäuscht und denke das es zwar in das Finale kommen kann aber Top 10 wohl nicht erreichen wird da haben wir gleichwertige Lieder dieses Jahr aus anderen Nationen

    AntwortenLöschen