Montag, 30. April 2018

Tag 2: Energischer Auftritt der Schweizer Geschwister



Schweiz - Voller Energie und sehr motiviert, ihr Land endlich mal wieder in die Endrunde eines Eurovision Song Contests zu bringen, traten die Schweizer Geschwister der Zibbz auf. Während Stee an seinem Schlagzeug sitzt, tobt Corinne über die Bühne, zieht ihren Mikrofonständer mit, nutzt auch die Brücke der Bühne und fordert das Publikum in der Halle zum Mitmachen auf.

Das zieht beim Eurovision Song Contest in den wenigsten Fällen und kann auch ganz schön nach hinten losgehen. In diesem Fall ist es aber ganz angebracht und nicht zu überheblich. Die beiden machen ihren Job wirklich gut und man merkt ihnen auch an, wie viel Spaß sie an dem ganzen Eurovisionsprojekt haben. Fast müsste man die Sängerin ein wenig bremsen, damit sie nicht über das Ziel hinausschießt, das Ende von "Stones" beendet sie auf dem Schlagzeug ihres Bruders.

Im weiteren Verlauf der Proben nahm Corinne zudem noch eine Fackel in die Hand, das Olympische Feuer ist an Griechenland vorbeigezogen und wurde in der Schweiz als Requisit verarbeitet. Ob dies auch im Halbfinale genutzt wird, ist derzeit noch nicht fix. Die Bühne ist in blauem Spotlight gehalten, die geometrischen Figuren aus dem Schweizer Vorentscheid sind nicht mit dabei, obwohl zunächst angekündigt wurde, diese auch in Lissabon dabei zu haben.

So motiviert und fröhlich der gesamte Schweizer Auftritt auch war, Peter Urban würde es eine "runde Sache" nennen, so sehr fürchte ich auch, dass all die Liebesmühe, die die Schweizer in ihren neuen Vorentscheid und in die Promotion gesteckt haben, am Ende nicht belohnt werden. Die Schweiz hat es per se schon schwer genug und dann haben sie auch noch Pech bei der Auslosung gehabt. Ich drücke trotzdem ganz fest die Daumen, vielleicht sehen wir sie ja doch noch im Finale wieder, es wäre verdient...

Das fröhliche Geschwisterpaar aus der Schweiz ist auch angekommen
Beide haben Spaß und richtig Lust auf den Eurovision Song Contest
Dabei legt sich vor allem Corinne mächtig ins Zeug und motiviert das Publikum zum Mitmachen
Hoffentlich gibt es kein böses Erwachen im Semifinale...


1. Probe: Zibbz - Stones

1 Kommentar:

  1. Einer der wenigen Songs die ich leider immer nich abschreibe. Dabei ist eigentlich echt vieles gut bei der Schweiz. Die Bühne scheint gut gefüllt zu werden. Stee und Corinne rocken die Bühne und es macht schon im Snippet Spaß zuzusehen. Bloß reicht sowas leider bei der Schweiz im Normalfall nicht. Und in diesem Jahr unter diesen Umständen wird das wohl auch weiterhin so bleiben.

    AntwortenLöschen