Montag, 18. Oktober 2021

Israel: 130 Songvorschläge für X Factor-Kandidaten


Israel
- 130 Lieder wurden dieses Mal für den israelischen Vorentscheid bereit gestellt. Wie die israelische Website EuroMix.co.il meldet, sind etwa 130 Beiträge für den nationalen Vorentscheid eingereicht worden, deutlich weniger als noch in dieser Saison, für Eden Alene waren es gut 90 Titel mehr. Gleichzeitig berichtet die Website, dass viele Komponisten und Autoren ein Problem damit hatten, Lieder für Künstler zu schreiben, mit denen sie bislang noch keinerlei Berührungspunkte hatten, was den Rückgang an Einsendungen erklärt.

Ein speziell hierfür ausgesuchtes Komitee wird nun alle Beiträge sichten und acht Lieder auswählen, die dann den Finalisten von X Factor angeboten werden. Der zuständige Sender KAN hat in Folge der Ungewissheit über die Kandidaten mehrere Songwriter eingeladen, dem Halbfinale von X Factor beizuwohnen, um die Kandidaten besser kennen zu lernen. Israel nutzt erstmals die Castingshow zur Interpretensuche, zuvor wurde über Jahre hinweg das Format "Hakochav haba" genutzt um einen Vertreter für den Eurovision Song Contest zu finden.

Der siegreiche Beitrag wird durch eine Reihe von Shows ermittelt. Am Ende stehen sich vier Kandidaten gegenüber, die jeweils zwei Songs performen werden. Aus beiden Songvorstellungen qualifiziert sich ein Beitrag für das Finale, das auf Channel 13 ausgestrahlt wird. Der dortige Sieger erhält das Ticket für den Eurovision Song Contest 2022 in Turin. In diesem Jahr wurde Israel durch Eden Alene mit "Set me free" vertreten, die 2020 das Format "Hakochav haba" gewann, aufgrund der Absage durch die Corona-Pandemie jedoch um ihre Teilnahme in Rotterdam gebracht und später für 2021 nominiert wurde.

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen