Freitag, 1. Oktober 2021

Litauen: LRT bestätigte "Pabandom iš naujo" 2022


Litauen
- Sie versuchen es noch einmal, so nannten die Organisatoren beim litauischen Fernsehen LRT 2020 und 2021 ihren Vorentscheid für den Eurovision Song Contest und auch 2022 wird das gleichnamige Format "Pabandom iš naujo" zur Kandidatensuche für Italien zurückkehren. LRT bestätigte heute nicht nur den mehrstufigen Vorentscheid für den Song Contest 2022, sondern öffnete zugleich auch das Bewerbungsfenster für den nationalen Auswahlprozess. Bis zum 25. November kann man sich fortan bewerben.

The Roop
Aus allen Einsendungen wird der Sender LRT insgesamt 36 Beiträge auswählen, die im Laufe von sechs Shows zu einem Feld aus Finalisten zusammengekürzt wird. Das komplette Regelwerk des Vorentscheids kann man sich hier als PDF ansehen (auf Litauisch). Um das künstlerische Niveau und die Qualität der Beiträge zu verbessern mobilisiert der Sender 54.000 Euro, die gleichermaßen auf die teilnehmenden Acts verteilt wird und in die Bühnenshow und die Produktion der Titel fließen werden.

Genaue Termine, wann "Pabandom iš naujo" ausgestrahlt wird sind noch nicht bekannt, als plausibelsten Auftakt wird Januar 2022 genannt. Insgesamt besteht der Vorentscheid aus drei Vorrunden á zwölf Kandidaten, zwei Halbfinals und einer großen Finalshow. Ob Publikum bei den Aufzeichnungen der Shows dabei sein wird, ist ebenfalls noch nicht fix. 2020 und 2021 konnte die Gruppe The Roop den Vorentscheid für sich entscheiden und fuhr schließlich mit "Discoteque" nach Rotterdam, wo die Band den achten Platz belegten.

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen