Donnerstag, 2. Januar 2020

Polen: "Szansa na Sukces" als Vorentscheid 2020



Polen - Gleich zu Jahresbeginn hat sich das polnische Fernsehen TVP nun auch zu seinen Auswahlplänen für den Eurovision Song Contest 2020 geäußert. Heuer wird es keine interne Nominierung sondern einen öffentlichen Vorentscheid geben, der schon die möglichen Erfolgschancen im Titel anpreist: Szansa na Sukces. Ursprünglich war der Titel der Name des Vorentscheids für den Junior Eurovision Song Contest, den Polen mittlerweile zweimal in Folge gewinnen konnte.

Szansa na Sukces läuft vom 2. bis 23. Februar jeweils sonntags auf TVP 2 und wird von Artur Orzech moderiert. Bewerbungen nimmt das polnische Fernsehen per E-Mail an eurowizja@tvp.pl bis zum 12. Januar entgegen, wer teilnehmen möchte muss über die polnische Staatsbürgerschaft verfügen. Das Prozedere der Show sieht zunächst drei Vorrunden mit sechs oder sieben Kandidaten vor, die jeweils Songs eines eingeladenen Interpreten covern.

Aus jedem Halbfinale wählt die Jury jeweils einen Kandidaten ins Finale der Show. Zudem gibt es noch ein "Golden Ticket", das einer Wildcard entspricht und an einen Teilnehmer vergeben wird, der sich nicht auf direktem Wege qualifizieren konnte. Im Finale singen die vier Teilnehmer dann zunächst einen weiteren Coversong, ehe der eigentliche Eurovisionsbeitrag vorgestellt wird. Hierbei singt jeder Kandidat einen eigenen Titel. Im Finale hat dann das Publikum die alleinige Entscheidungsgewalt.

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen