Mittwoch, 1. Januar 2020

Georgien: Tornike Kipiani fährt nach Rotterdam!



Georgien - Herzlich willkommen im Jahr 2020. Ich hoffe, ihr hattet alle einen fantastischen Jahreswechsel und keinen Kater heute Morgen. Während Hamburg unter einer ganz widerlichen Nebel-Dunstglocke liegt, müssen wir noch einige Meldungen vom Vortag nachliefern. Unter anderem wurde in Georgien der Vertreter für Rotterdam gewählt. Wie erwartet hat der 32jährige Tornike Kipiani die Castingshow "Sakartvelos vlavsklavi" für sich entscheiden können und damit das Ticket für die Eurovision gelöst.

Das Ergebnis von "Sakartvelos vlavsklavi":
01. - 33,82% - Tornike Kipiani sang "Love, hate, love"
02. - 31,18% - Barbara Samkharadse sang "This is me"
03. - 18,38% - Tamar Kakalashvili sang "White flag"
04. - 16,62% - Mariam Gogiberidse sang "Writing's on the wall"

Tornike Kipiani
Damit darf Tornike (georgisch: თორნიკე ყიფიანი) für Georgien nach Rotterdam fahren. Der Sänger hat sich im Jahr 2017 schon einmal beim Vorentscheid zur Wahl gestellt, mit dem Titel "You are my sunshine" allerdings nur den 23. von 25. Plätzen belegt. Wann genau sein Song Contest-Beitrag für die Niederlande der Öffentlichkeit vorgestellt wird, ist derzeit noch nicht bekannt, sehr wahrscheinlich wird vor Ende Februar/Anfang März aber kein Material aus Georgien vorliegen. Im letzten Jahr gewann Oto Nemsadse das Song Contest-Ticket, ebenfalls durch seine. Castingshowteilnahme.

Keine Kommentare:

Kommentar posten