Dienstag, 21. Januar 2020

News-Splitter (791)



Finnland - Krista Siegfrids und Mikko Silvennoinen können am 7. März beim Vorentscheid Uuden Musiikin Kilpailu in Tampere sechs Kandidaten ankündigen. YLE stellte die Namen der potentiellen Vertreter Finnlands beim Eurovision Song Contest in Rotterdam heute offiziell vor. Mit dabei ist u.a. Catharina Zühlke, die sich 2017 schon einmal um die Teilnahme beworben hatte, jedoch als Zweitplatzierte hinter dem Duo Norma John ausschied. Am Freitag soll der erste Song veröffentlicht werden, im Anschluss daran folgt täglich ein weiterer Titel.

Die Teilnehmer von Uuden Musiikin Kilpailu 2020:
01. - Tika - I let my heart break
02. - Erika Vikman - Cicciolina
03. - Aksel Kankaanranta - Looking back
04. - F3M - Bananas
05. - Sansa - Lover view
06. - Catharina Zühlke - Eternity

Spanien - In Spanien geht unterdessen das Anfüttern an Informationen weiter. Wie RTVE meldet, ist der Song von Blas Cantó für Rotterdam fertig und wird den Namen "Universo" tragen. Für ihn sei es nach eigener Aussage ein neuer und riskanter Musikstil, er freue sich aber über das Ergebnis der Produktion. Wie sich das musikalische Erzeugnis anhört wird die Öffentlichkeit in Kürze erfahren, ein genauer Termin, wann das Lied vorgestellt wird, ist jedoch noch nicht festgelegt worden. Blas Cantó wurde intern vom spanischen Fernsehen für Rotterdam nominiert. Damit verabschiedete sich der Sender nach zwei mäßigen Platzierungen wieder von der "Operación Triunfo" als Vorentscheid.

Weißrussland - Das weißrussische Fernsehen BTRC vermeldet 95 Bewerbungen für den Eurovision Song Contest. 49 Kandidaten wurden herausgefiltert, die in Minsk an den nun folgenden Auditions teilnehmen dürfen. Unter den Bewerbern die eine Einladung erhalten haben sind auch bekannte Gesichter wie z.B. die Sängerin Aura, die sich heuer mit dem weißrussischen "Barani svajo" bewirbt, Napoli, Janet und die Formation PROvokatsiya. Die Vorauswahl findet am 27. Januar statt, im Anschluss daran werden zwölf Kandidaten für den Vorentscheid ausgewählt, dessen Datum zwar noch nicht feststeht, der aber vor dem 6. März 2020 stattfinden soll.

Keine Kommentare:

Kommentar posten