Mittwoch, 15. Januar 2020

Frankreich: France 2 nominiert Tom Leeb für Rotterdam



Frankreich - Gestern stellte das französische Fernsehen zudem das Ergebnis seiner internen Künstlerauswahl vor. Nachdem der Vorentscheid "Destination Eurovision" nach zwei Jahren wieder in die Mottenkiste geworfen wurde, hat France 2 mit dem 30jährigen Tom Leeb seinen Kandidaten für Rotterdam vorgestellt. Tom ist als Komiker, Schauspieler und auch als Sänger tätig. Seine ersten Singles veröffentlichte er 2018.

Tom wurde 1989 in Paris geboren und sammelte erste Schauspielerfahrungen auf Theaterbühnen sowie in der TV-Serie "Sous le soleil de Saint-Tropez" ("Unter der Sonne von Saint-Tropez") auf TF6. Vor zwei Jahren veröffentlichte er sein englischsprachiges Debütalbum und wurde schon im Vorfeld der Bekanntgabe von französischen Medien, insbesondere dem "Parisien" als Favorit für Rotterdam gehandelt. France 2 hat diese Gerüchte nun gestern bestätigt.

Näheres zur geplanten Songauswahl steht hingegen noch nicht fest. Aller Voraussicht nach wird der Titel ebenfalls hinter verschlossenen Türen bestimmt, ein Veröffentlichungstermin ist allerdings noch nicht bekannt. Frankreich reiht sich damit in eine länger werdende Liste von Nationen ein, die intern einen Mann für den Song Contest in Rotterdam nominieren. Zuletzt belegte Bilal Hassani mit "Roi" den 16. Platz im Finale von Tel Aviv. Aufgrund seines Big Five-Status ist Frankreich automatisch in der Endrunde am 16. Mai dabei.

Tom Leeb - Are we too late (Repertoirebeispiel)

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen