Freitag, 17. Januar 2020

Lettland: Finale der Supernova am 8. Februar



Lettland - Auch 2020 wird nicht das Jahr von Markus Riva. Schon im Vorfeld sortierte die lettische Jury seine Song Contest-Bewerbung völlig zurecht aus. Der Dauerkandidat der lettischen Vorentscheidung wird demnach nicht beim TV-Vorentscheid der Supernova mit dabei sein. Dafür können sich neun andere Interpreten Hoffnungen auf ein Flugticket in die Niederlande machen, darunter Samanta Tīna, die fast genauso oft beim Vorentscheid dabei war.

Die Finalisten der Supernova 2020:
01. - Samanta Tīna - Still breathing
02. - Edgars Kreilis - Tridymite
03. - Katrīna Dimanta - Heart beats
04. - Miks Dukurs - I'm falling for you
05. - Annna - Polyester
06. - Bad Habits - Sail with you
07. - Driksna - Stay
08. - Katrīna Bindere - I will break your heart
09. - Celeste - Like me

Die Songs kann man sich hier bei Youtube anhören. Damit steht fest, dass der lettische Vorentscheid nur aus einer einzigen Finalshow bestehen und ohne Vorrunden ausgetragen wird. Als Termin für die Show nannte LTV den 8. Februar. Stattfinden wird die Show in der Hauptstadt Riga, ermittelt wird der insgesamt 20. Vertreter Lettlands beim Eurovision Song Contest. Seit dem Debüt im Jahr 2000 war das Land alljährlich vertreten, im Finale war man zuletzt 2016 mit Justs.

Keine Kommentare:

Kommentar posten