Donnerstag, 25. April 2019

Road to Tel Aviv (33/41): Moldawien


Moldawien - Moldova - la Moldavie - Moldova

Faktencheck zur Lage der Nation:
Hauptstadt: Chișinău (Luftlinie nach Tel Aviv: 1.734km)
Einwohner: 3,9 Mio.
Fläche: 33.851km²
Sprachen: Rumänisch

Trivia To Go: In Transnistrien, das wegen seiner sozialistischen Strukturen noch heute "Freilichtmuseum des Kommunismus" genannt wird, regiert auf dem Papier zwar ein Parlament, für Recht und Ordnung sorgt aber der omnipräsente, mafiöse Konzern Sheriff, dem u.a. alle Tankstellen, Supermärkte und ein Fußballclub gehören. Er wurde von zwei KGB-Offizieren gegründet.

Aus 64 Jahren Eurovision Song Contest:
Debüt: 2005 mit Zdob și Zdub
Teilnahmen insgesamt: 14
Im Ewigen Medaillenspiegel: Platz 37 (0, 01)
Im letzten Jahr: 10. Platz mit DoReDos
Qualifikationen im Semifinale: 9 von 13
Größer Punktelieferant:  Rumänien (221)
Zuständiger Rundfunk: TRM

Die letzten drei Jahre: Lidia Isac musste 2016 in Stockholm ohne rumänische Schützenhilfe auskommen, da TVR kurzfristig von der EBU disqualifiziert wurde. Ihr "Falling stars", untermalt von der Choreographie eines Astronauten floppte gewaltig und belegte nur den 17. Platz im Halbfinale. 2017 stellte das SunStroke Project im zweiten Anlauf mit "Hey, Mamma" das bis dahin beste Ergebnis des Landes der Band Zdob și Zdub ein. Das Trio mit dem Epic Sax Man kehrte mit der Bronzemedaille zurück. Im letzten Jahr steuerte Phillip Kirkorow ein spannendes Varieté mit den DoReDos bei, das einzig von der Bühnenshow lebte und immerhin den zehnten Platz erreichte.

Was uns in Tel Aviv erwartet:
Interpret: Anna Odobescu
Titel: Stay
Gesungen auf: Englisch
Text & Musik: Georgios Kalpakidis, Thomas Reil, Jeppe Reil, Maria Broberg
Teilnahme im…: 2. Semifinale am 16. Mai

Über den Künstler: Anna Odobescu wurde am 3. Dezember 1991 in Dubăsari in der, sich selbst verwaltenden abtrünnigen, Republik Transnistrien geboren und erhielt ihre musikalische Ausbildung an der Academia de Muzică, Teatru și Arte Plastice (der Akademie für Musik, Theater und Schöne Künste“) in Chișinău. Im letzten Jahr versuchte es die heute 27jährige schon einmal beim moldawischen Vorentscheid "O Melodie Pentru Europa", wurde mit "Agony" aber nur Fünfte. In diesem Jahr konnte sie sich mit "Stay" aus der Feder des deutsch-griechischen Komponisten Georgios Kalpakidis durchsetzen, wenngleich sie im Televoting hinter Maxim Zavidia nur den zweiten Platz belegte und als Juryfavoritin zum Eurovision Song Contest fährt.

Eurofire’s Kommentar:
Bewertung: 6 von 10

Eine sehr hübsche Melodie schickt uns Moldawien in diesem Jahr und wie ich finde auch eine sehr schöne Frau. "Stay" hat ein bisschen was von Natalia Barbu und ein bisschen von Aliona Moon. Beide Damen haben es ins Finale geschafft und dort die Plätze zehn und elf belegt. Ich nehme an, es wird stark von der Show und das Drumherum abhängen, ob sich Anna auch zu den Glücklichen zählen kann, die am Samstagabend noch einmal auftreten dürfen. Auf jeden Fall wagt die Republik Moldau nach vielen lustigen Nummer á la SunStroke Project und Pasha Parfeny mal wieder einen klassischen Song zu entsenden, der mir auch noch recht gut gefällt.

Georgi’s Kommentar:
Schwiegermutti Geeo's Experten Bewertung: 5 von 10

Hmmm... Für mich hört sich "Stay" an als hätte ihn Moldawien schon zum ESC geschickt. Ich kann leider nicht connecten wie ich es gerne wollen würde.

Video:

Kommentare:

  1. Ich mag Anna Und Auch Das Lied mag ich.Anna wird Unterschätzt.Es kommt auf die Tagesform an.Ich hoffe Anna kommt ins Finale.Anna war beim eurovision in Concert in Madrid Stark und ich hoffe das sowie sie in Madrid Gesungen hat.Das sie es auch im 2 Semi Finale auch So Singt.Ich hoffe das sie als Überaschungs Finalisten ins Finale schaft und ich glaube daran das sie es schaft.

    AntwortenLöschen
  2. Ich finde Stay besser als Hey Mama.

    AntwortenLöschen
  3. Moldawien hat schonmal den Preis für das schlechteste Musikvideo. Und auch sonst ist das Lied völlig austauschbar und beliebig. Da nützt eine gute Stimme auch nichts. Gehört und wieder vergessen. Landet bei mir deshalb nur auf Platz 37.

    1.Niederlande
    3.Malta
    4.Island
    5.Italien
    7.Dänemark
    8.Portugal
    9.Belgien
    10.Finnland
    12.Albanien
    13.Estland
    14.United Kingdom
    15.Schweden
    16.Zypern
    18.Spanien
    19.Tschechien
    20.Aserbaidschan
    21.Frankreich
    22.Griechenland
    23.Norwegen
    24.Lettland
    25.Ungarn
    26.Serbien
    29.Mazedonien
    30.Armenien
    31.Russland
    32.Australien
    33.Österreich
    35.Polen
    36.Rumänien
    37.Moldawien
    38.Georgien
    39.Weißrussland
    40.Kroatien

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Du hast genau die Wörter gewählt die ich auch genommen hätte um Moldawien zu beschreiben. :D
      Kitschiges Video zu austauschbar zu beliebig und irgendwie klingt es als ob ich das schon häufiger beim ESC gehört habe, ich würde es nicht vermissen wenn es nicht ins Finale käme.

      3 von 10 Punkten

      Löschen
  4. Selbst wen Anna nicht ins Finale kommt.Ist Stay eines der Besseren Lieder in diesem Jahrgang.Der Ungar,Lake Malawi und Michael Rice mit ihren Liedern das sind Katastrophen.Und Arcade ist das Überbewerteste Lied in diesem Jahr.Ich Akzeptiere eure Meinungen.Aber ich mag Stay trotzdem.

    AntwortenLöschen
  5. Moldau streitet sich echt mit Kroatien umm den Titel des schlechtesten Textes :D
    Als hätte da jemand das Wörterbuch aufgeschlagen und alle Wörter die mit Trennung und Liebe zu tun haben notiert. Und dann ist ihm aufgefallen, dass sich ja ganz viele dieser Wörter auch reimen und fertig war Stay :D
    Nein abgesehen des Textes finde ich dass Stay eine durchaus hörbare Ballade ist. Anna singt die echt stark, aber es ist halt nichts was bewegt, berührt oder einfach nur hängenbleibt. So eine Ballade hat man in den letzten Jahren häufig gehört, immer gut hörbar und ansehnlich aber auch zu unscheinbar. Insofern wird es für Moldau nach 2 Jahren Top 10 eine krasse Verschlechterung. Streitet sich meiner Meinung nach mit Lettland um den letzten Platz im zweiten Semi, denn dieses Lied werden vermutlich nicht mal die Juries gut bewerten.

    1.Griechenland
    2.Zypern
    3.Nordmazedonien
    4.Dänemark
    5.Armenien
    6.Niederlande
    7.Belgien
    8.Ungarn
    9.Italien
    10.Australien
    11.Österreich
    12.Norwegen
    13.Tschechien
    14.Russland
    15.Spanien
    16.Finnland
    17.Aserbaidschan
    18.Rumänien
    19.MOLDAU
    20.Schweden
    21.Großbrittanien
    22.Malta
    23.Serbien
    24.Georgien
    25.Polen
    26.Estland
    27.Frankreich
    28.Albanien
    29.Lettland
    30.Weißrussland
    31.Kroatien
    32.Portugal
    33.Island

    AntwortenLöschen
  6. Schlimm dass ich es nicht schaffe hier täglich meinen Senf dazuzugeben.

    Serbien:
    Eine schöne Ballade liefert Serbien dieses Jahr. Langweilig finde ich "Kruna" keineswegs, aber Serbiens beste Leistung ist es auch nicht. Nevena verleith dem ganzen Textur und im ganzen ist es dennoch ein sehr solider Beitrag.

    8 von 10 Sternen

    Malta:
    Das mitunter modernste Lied bietet die kleine Insel Malta dieses Jahr. "Chameleon" ist zwar nicht so gut wie die Version von Ira Losco, aber den Zeitgeschmack dürfte es auf jeden Fall treffen. Stimmlich finde ich Michela auch ziemlich interessant. Mit einem coolen Intro und einem vielversprechendem Prechorus, landet Michela mit ihrem langweiligen Popdrop bei mir nur im Mittelfeld.

    5 von 10 Sternen

    Moldawien:
    Eine typische 08/15 Ballade aus dem sonst so verrückten Moldawien. Was soll man dazu schreiben. "Stay" ist ok, kann von mir aus aber auch wieder gehen.

    4 von 10 Sternen

    1. Aserbaidschan
    2. Belgien
    3. Niederlande
    4. Estland
    5. Frankreich
    6.
    7.
    8. Norwegen
    9. Island
    10.
    11. Serbien
    12. Zypern
    13. Finnland
    14. Ungarn
    15. Rumänien
    16. Dänemark
    17.
    18. Albanien
    19. Armenien
    20. Malta
    21. Russland
    22.
    23. Nordmazedonien
    24. Moldawien
    25. Schweden
    26. Tschechische Republik
    27. Polen
    28. Griechenland
    29. Spanien
    30. Weißrussland
    31. Italien
    32. Lettland
    33.
    34. Vereinigtes Königreich
    35. Australien
    36. Georgien
    37. Portugal
    38. Österreich
    39.
    40. Kroatien
    41.

    AntwortenLöschen
  7. Ja, ich weiß - klingt total altbacken, nach ESC 1997 oder so... aber irgendwie ist es doch ein nettes Lied, dem ich mich nicht entziehen kann. Wird nix reißen in Tel Aviv - nach guten Platzierungen wird Moldawien am Ende nicht mal ins Finale kommen. Aber nun gut, für einen Abend ist es angenehm zu hören.


    Mein bisheriges Road to Tel Aviv Ranking:
    1. Norwegen
    2. Italien
    3. Schweden
    4. Nordmazedonien
    5. Spanien
    6. Niederlande
    7. Estland
    8. Aserbaidschan
    9. Dänemark
    10. Armenien
    11. Finnland
    12. UK
    13. Belgien
    14. Kroatien
    15. Moldawien
    16. Ungarn
    17. Zypern
    18. Griechenland
    19. Weißrussland
    20. Tschechien
    21. Malta
    22. Frankreich
    23. Serbien
    24. Russland
    25. Lettland
    26. Albanien
    27. Australien
    28. Österreich
    29. Rumänien
    30. Island
    31. Georgien
    32. Portugal
    33. Polen

    AntwortenLöschen