Montag, 15. April 2019

Eurovision 2019: Infos zu den Interval-Acts



Israel - Es gibt Neuigkeiten vom Eurovision Song Contest, insbesondere was die Pausenfüller der drei Liveshows am 14., 16. und 18. Mai anbelangt. So gab der Sender KAN bekannt, dass Netta Barzilai mit ihrem "Toy" das erste Halbfinale von Tel Aviv eröffnen wird und außerdem einen neuen Song präsentieren wird, der Ende des Monats veröffentlicht werden soll. Auch Dana International wird am ersten Halbfinale mitwirken.

Ihr kommt auch im Finale eine große Rolle zu, nähere Einzelheiten hierzu wurden allerdings noch nicht bekannt gegeben. Im zweiten Halbfinale wird die Shalva Band auftreten, die wir bereits vom Vorentscheid "Hakochav haba" kennen und die damals aufgrund der Sabbat-Regelungen ihre Teilnahme zurückzog. Sie wird im Halbfinale den Titel "Million dreams" performen. Im Finale wird es dann einen Auftritt des Idan Raichel Projects geben. Die 24köpfige Musikerformation wird den Titel "Bo'ee - Come to me" vorstellen.

Vier ehemalige Song Contest-Teilnehmer werden zudem einen Mash Up aus bekannten Eurovisionshits singen. So stellt Conchita Wurst "Heroes" von Måns Zelmerlöw vor, der wiederum "Fuego" von Eleni Foureira singen wird. Eleni, letztes Jahr Zweite für Zypern, wird "Dancing lasha tumbai" singen und Verka Serduchka "Toy". Alle vier singen im Anschluss gemeinsam "Hallelujah" von Gali Atari, den zweiten israelischen Song Contest-Siegertitel aus dem Jahr 1979.

Auch dem ersten israelischen Song Contest-Sieger Yizhar Cohen kommt eine Aufgabe zu, wird er doch die israelischen Jurypunkte im Finale des Eurovision Song Contests in diesem Jahr verlesen. Yizhar gewann den Wettbewerb 1978 mit "Abanibi". Somit sind alle vier israelischen Sieger auf bestimmte Art und Weise in das Rahmenprogramm des diesjährigen Eurovision Song Contests verbaut worden. Hinzu kommt der Gastauftritt von US-Superstar Madonna.

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen