Montag, 22. April 2019

Road to Tel Aviv (30/41): Zypern


Zypern - Cyprus - Chypre - Κύπρος/Kıbrıs

Faktencheck zur Lage der Nation:
Hauptstadt: Nikosia (Luftlinie nach Tel Aviv: 368km)
Einwohner: 1,2 Mio.
Fläche: 9.251km²
Sprachen: Griechisch, Türkisch

Trivia To Go: Seit Herbst 2016 wurde in der Türkei und auch in Nordzypern der Wechsel von Sommer- und Winterzeit abgeschafft. In den Wintermonaten ist es damit im türkischen Nordteil eine Stunde später als im griechischen Südteil. Während des Sommerhalbjahres gilt allerdings auf der gesamten Insel die Osteuropäische Sommerzeit (GMT+2).

Aus 64 Jahren Eurovision Song Contest:
Debüt: 1981 mit Island
Teilnahmen insgesamt: 35
Im Ewigen Medaillenspiegel: Platz 31 (010)
Im letzten Jahr: 2. Platz mit Eleni Foureira
Qualifikationen im Semifinale: 7 von 13
Größer Punktelieferant:  Griechenland (400)
Zuständiger Rundfunk: CyBC

Die letzten drei Jahre: Zypern schwappte bis zum letzten Jahr im hinteren Mittelfeld des Eurovision Song Contests herum. 2015 belegte Giannis Karagiannis den 22. Platz in Wien, seine beiden Nachfolger, die Gruppe Minus One und Hovig belegten jeweils den 21. Platz. Sowohl "Alter Ego" als auch "Gravity" wurden vom schwedischen Fließbandkomponisten Thomas G:son produziert. Erst im letzten Jahr konnte Zypern sich zum ersten Mal seit den 80er Jahren in den Top Drei platzieren. Der Sender CyBC schnappte den Griechen hierfür Eleni Foureira weg, die sich dort mehrmals vergeblich anbot, jedoch immer von ERT abgelehnt wurde. Mit "Fuego" heftete sie sich an die Fersen von Netta Barzilai, unterlag allerdings im finalen Televoting. Dennoch war es der größte Erfolg, den Zypern bisher zu verbuchen hat.

Was uns in Tel Aviv erwartet:
Interpret: Tamta
Titel: Replay
Gesungen auf: Englisch
Text & Musik: Alex Papaconstantinou, Geraldo Sandell, Viktor Svensson, Albin Nedler, Kristoffer Fogelmark
Teilnahme im…: 1. Semifinale am 14. Mai

Über den Künstler: Tamta Goduadse (თამთა გოდუაძე) wurde am 10. Januar in Tiflis in der Georgischen SSR geboren und zog nach ihrem Abschluss an der Tbilisi State University nach Griechenland, wo sie zunächst als Haushälterin arbeitete, ehe sie 2003 an "Super Idol" teilnahm und dort Zweite hinter Stavros Konstantinou wurde. Sie erhielt einen Plattenvertrag und veröffentlichte mit dem Sieger der Show im Jahr 2004 den Titel "Eisai to allo mou miso". 2006 erschien ihr Debütalbum. Ein Jahr später nahm sie mit "With love" am griechischen Vorentscheid teil, wurde allerdings nur Dritte. 2014 und 2015 war sie Jurorin beim georgischen Ableger von "X Factor", 2016 und 2017 Jurorin bei "X Factor Greece". Sie wurde intern vom zypriotischen Fernsehen für Tel Aviv nominiert, nachdem sie mehrfach vergeblich versuchte beim griechischen Fernsehen ERT zu landen.

Eurofire’s Kommentar:
Bewertung: 8 von 10

Meine Platz drei in diesem Jahrgang. Viele behaupten, "Replay" sei nichts weiter als eine gedrückte Wahlwiederholung von "Fuego", womit die Kritiker phasenweise wohl auch nicht falsch liegen. Einige Parallelen in der Machart sind durchaus zu beobachten, was aber auch nicht erstaunt, da in beiden Fällen das Team um Alex Papaconstantinou beteiligt ist. Aber ich kann es den Zyprioten nicht verübeln, die gleiche Herangehensweise wie im Vorjahr noch einmal zu versuchen, schließlich ist man damit stark erfolgreich gewesen. Das Lied ist catchy, zündet schon zum ersten Refrain und dürfte das Finale von Tel Aviv spielend erreichen. Ich gehe davon aus, dass es für Zypern in diesem Jahr auch wieder hoch hinausgehen dürfte.

Georgi’s Kommentar:
Schwiegermutti Geeo's Experten Bewertung: 9 von 10

Bin jedes Mal schockiert, wenn ich mich daran erinnere, dass Tamta fast 40 ist und eine erwachsene Tochter hat. Sie ist in Griechenland DIE Style-Ikone schlechthin und ich sitze hier mit meinen 30 Jahren und schreibe "funny" Reviews und snacke mich währenddessen in den nächsten Herzinfarkt. Anyway! "Replay" ist für die ältere Schwester von "Fuego", die es nicht mag sich dreckig zu machen, deswegen haben wir einen cleanen Sound bekommen mit Summer-BANGER-Qualitäten. Zypern kann von mir aus gerne den Sieg mit nach Hause nehmen, verdient wäre es.

Video:

Kommentare:

  1. Ich mag Tamta und sie wird ins Finale kommenn.Tamta wird in die Top 6 kommen.Replay ist ein Starkes Lied.Hatari wird aber das Televoting Gewinnen.Hatari,Katerine und Tamta sind im 1 semi Finale die Bessten.

    AntwortenLöschen
  2. So sehr ich "Fuego 2.0" kritisiere, ist es bei mir im Ranking recht weit oben. Ich finde es aber recht einfallslos, nochmal dasselbe zu schicken und es kann gar nicht besser werden, weil "Fuego" richtig klasse war. Isrel schickt dieses Jahr auch nicht wieder etwas mit "Chicken-Gesang", nur weil es letztes Jahr schon funktioniert hat.

    Klar wird Fuego 2.0 ins Finale kommen, aber gewinnen wird es nicht. Aber immerhin landet Zypern bei mir auf Platz 16.

    1.Niederlande
    4.Island
    5.Italien
    7.Dänemark
    8.Portugal
    9.Belgien
    10.Finnland
    12.Albanien
    13.Estland
    14.United Kingdom
    15.Schweden
    16.Zypern
    18.Spanien
    19.Tschechien
    20.Aserbaidschan
    21.Frankreich
    22.Griechenland
    23.Norwegen
    24.Lettland
    25.Ungarn
    29.Mazedonien
    30.Armenien
    31.Russland
    32.Australien
    33.Österreich
    35.Polen
    36.Rumänien
    38.Georgien
    39.Weißrussland
    40.Kroatien

    AntwortenLöschen
  3. Es liegt klar auf der Hand, dass "Replay" und "Fuego" sich in ihrer Struktur doch recht ähnlich sind. Nichtsdestotrotz sind beides sehr gut Sommerlieder, die man sich ganz gut geben kann. "Fuego" gefiel mir persönlich ein Ticken besser als "Replay", aber in diesem Jahrgang passt das sehr gut zur Tendenz.

    7 von 10 Sternen

    1. Aserbaidschan
    2. Belgien
    3. Niederlande
    4. Estland
    5. Frankreich
    6.
    7.
    8. Norwegen
    9. Island
    10.
    11.
    12. Zypern
    13. Finnland
    14. Ungarn
    15. Rumänien
    16. Dänemark
    17.
    18. Albanien
    19. Armenien
    20.
    21. Russland
    22.
    23. Nordmazedonien
    24.
    25. Schweden
    26. Tschechische Republik
    27. Polen
    28. Griechenland
    29. Spanien
    30. Weißrussland
    31. Italien
    32. Lettland
    33.
    34. Vereinigtes Königreich
    35. Australien
    36. Georgien
    37. Portugal
    38. Österreich
    39.
    40. Kroatien
    41.

    AntwortenLöschen
  4. Fuego war mein Hasslied 2018... Replay gefällt mir deutlich besser. Reicht zwar noch lange nicht für meine Top 10, aber es gibt erheblich Schlimmeres dieses jahr. Zum Beispiel Griechenland. ;-)

    Mein bisheriges Road to Tel Aviv Ranking:
    1. Norwegen
    2. Italien
    3. Schweden
    4. Nordmazedonien
    5. Spanien
    6. Niederlande
    7. Estland
    8. Aserbaidschan
    9. Dänemark
    10. Armenien
    11. Finnland
    12. UK
    13. Belgien
    14. Kroatien
    15. Ungarn
    16. Zypern
    17. Griechenland
    18. Weißrussland
    19. Tschechien
    20. Frankreich
    21. Russland
    22. Lettland
    23. Albanien
    24. Australien
    25. Österreich
    26. Rumänien
    27. Island
    28. Georgien
    29. Polen
    30. Portugal

    AntwortenLöschen
  5. Irgendwie hab ichs mit Griechenland und Zypern in diesem Jahr. :D Genauso wie letztes Jahr sagt mir Zyperns Beitrag nicht zu. Ist einfach nicht mein Geschmack. Im Gegensatz zu Griechenland aber wenigstens mit Spaß-Faktor und das wird man auch merken. Bei mir reicht es nur zu Platz 37, Finale ist aber gebucht.

    01. Niederlande
    02.
    03. Albanien
    04.
    05. Italien
    06. Norwegen
    07. Belgien
    08. Island
    09. Spanien
    10.
    11. Ungarn
    12.
    13. Aserbaidschan
    14. Finnland
    15.
    16. Frankreich
    17. Schweden
    18. Russland
    19. Portugal
    20.
    21. Vereinigtes Königreich
    22.
    23. Nordmazedonien
    24. Rumänien
    25. Tschechien
    26. Weißrussland
    27. Dänemark
    28. Estland
    29. Georgien
    30. Australien
    31. Österreich
    32. Polen
    33. Lettland
    34.
    35.
    36. Armenien
    37. Zypern
    38.
    39. Griechenland
    40. Kroatien
    41.

    AntwortenLöschen
  6. Ich hab ja bis heute nicht verstanden, was an Fuego so toll sein soll, dass es für den 2. Platz gereicht hat. In meinen Augen völlig überbewertet.

    AntwortenLöschen
  7. Also ich finde ihn toll und direkt als Eröffner des ersten Semis einen richtigen Kracher, macht auf jeden Fall Stimmung und bei den vielen schnarch Liedern auf jeden Fall eine Bereicherung.
    Gewinnen wird es zwar nicht aber kratzt an den Top 5 wird bei den Jurys bisschen einbüßen aber beim Voting mehr punkten.

    8 von 10 Punkten

    AntwortenLöschen
  8. Ich kann alle verstehen die sagen, dass ihnen Replay zu sehr in die Fuegorichtung geht. Aber dennoch sind beide Songs unterschiedliche und vorallem eigenständige Werke, die infolgedessen auch so bewertet werden sollten.
    Fuego war vor den Proben nicht in meinem Favoritenkreis, Replay dagegen ist es. Der Song ist catchy und irgendwie leicht und mscht einfach Spaß. Eingängig ist Replay sowieso und macht für mich im Text mehr Sinn als Fuego im letzten Jahr, aber da kommt es bei solchen Songs eh eher weniger drauf an.
    Aber wie Tamta das mit ihren 40 Jahren darbietet ist schon beachtlich, sie wirkt deutlich jünger.
    Ein klasse Opener für den gesamten Wettbewerb und ein ganz sicherer Finalist. Der Erfolg von Eleni dürfte aber dann doch eher weniger zu erreichen sein, aber für Zypern wird eine sehr beachtliche Platzierung rausspringen.

    1.Griechenland
    2.ZYPERN
    3.Nordmazedonien
    4.Dänemark
    5.Armenien
    6.Niederlande
    7.Belgien
    8.Ungarn
    9.Italien
    10.Australien
    11.Österreich
    12.Norwegen
    13.Tschechien
    14.Russland
    15.Spanien
    16.Finnland
    17.Aserbaidschan
    18.Rumänien
    19.Schweden
    20.Großbrittanien
    21.Georgien
    22.Polen
    23.Estland
    24.Frankreich
    25.Albanien
    26.Lettland
    27.Weißrussland
    28.Kroatien
    29.Portugal
    30.Island

    AntwortenLöschen