Donnerstag, 5. März 2020

Video: Lesley Roy - Story of my life



Irland - Das irische Fernsehen RTÉ schickt Lesley Roy zum Eurovision Song Contest. Der Sender stellte heute Morgen seine Kandidatin aus Balbriggan nördlich von Dublin vor. Sie macht seit ihrem 15. Lebensjahr professionell Musik und veröffentlichte 2008 ihr Debütalbum "Unbeautiful". Später versuchte sie sich als Songwriterin in den USA einen Namen zu machen, mittlerweile pendelt sie zwischen New York und Irland hin und her. An ihrem Song "Story of my life" hat sie auch selbst mitgewirkt.

Irland nimmt am 12. Mai im ersten Halbfinale von Rotterdam teil, RTÉ wartet seit Jahren wieder einmal auf einen großen Durchbruch beim Song Contest. Seit den 90er Jahren, in denen Irland viermal gewinnen konnte, landete das Land nur 2000, 2006 und 2011 in den Top Ten. Seit 2014 belegte Irland mit Ausnahme von Ryan O'Shaughnessy vor zwei Jahren lediglich Halbfinalergebnisse, Sarah McTernan belegte gar nur den letzten Rang im Halbfinale von Tel Aviv.

Lesley Roy - Story of my life

Kommentare:

  1. Färb dir die Haare blau und mach ein paar Kniebeugen auf der Bühne und wir haben Rykka 2.0. Spaß beiseite, aber sie erinnert mich optisch echt an Rykka und ich weiß nicht warum :D
    Der Song ist irgendwie in den 2010 stehen geblieben und wirkt so als sei er für Taylor Swift, Katy Perry oder Avril Lavigne zu schlecht gewesen.
    Mir dagegen gefällts irgendwie, erinnert vom Stil ein bisschen an Et cetera 2009.
    Aber ob wir, wie versprochen, in 10 Jahren noch dazu tanzen, wage ich dann doch zu bezweifeln.

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. So ziemlich jeder Kommentar auf Youtube schreibt das auch, dass es irgendwie ein 2010er Katy Perry Song ist :D

      Und ich lese 2010 im Zusammenhang mit "Nostalgie". Ich werde aaalt :( Das ist doch gerade 10 Jahre her.

      Trotzdem finde ich das Lied ziemlich cool, auch wenn es soo "2010" ist. :P

      Löschen
  2. Ich finde den song grossartig! Er ist modern und zeitgemäss... Könnte ins finale rutschen

    AntwortenLöschen
  3. Klingt wie aus einer billig produzierten US-College Serie.. nicht so meins, was daran großartig sein soll naja.. jeder das seine.

    AntwortenLöschen