Sonntag, 8. März 2020

Portugal: Elisa gewinnt Festival da Canção 2020!



Portugal - Es war der letzte öffentliche TV-Vorentscheid der Saison und er endete irgendwann nach Mitternacht, das portugiesische Festival da Canção, welches der Sender RTP in die Kleinstadt Elvas an die Grenze zu Spanien gepackt hatte. Dort traten acht Kandidaten, die sich zuvor über zwei Semifinals qualifiziert hatten, an und intonierten allesamt ihre schmerzenden Songs. Gewinnen konnte den Vorentschedi Elisa Silva, die sowohl im Jury- als auch im Televoting Zweite wurde.

Das Ergebnis des Festival da Canção (Jury- und Televoting):
01. - 020 (10+10) - Elisa Silva - Medo de sentir
02. - 018 (06+12) - Bárbara Tinoco - Passe-partout
03. - 016 (12+04) - Filipe Sambado - Gerbera amarela do sul
04. - 015 (08+07) - Kady - Diz só
05. - 013 (07+06) - Jimmy P - Abensonhado
06. - 011 (03+08) - Tomás Luzia - Mais real que o amor
07. - 011 (06+05) - Throes + The Shine - Movimento
08. - 007 (04+03) - Elisa Rodrigues - Não voltes mais

Elisa Silva wurde Anfang 2000 auf Madeira geboren und vertritt Portugal im zweiten Halbfinale von Rotterdam am 14. Mai. Damit ist die Vorentscheidungssaison 2020 abgeschlossen, es fehlen lediglich noch das Ergebnis von Senhits Songbattle auf ihrer eigenen Website sowie einzelne Songvorstellungen, darunter von Destiny Chukunyere aus Malta, Vasil Garvanliev aus Nordmazedonien, Little Big aus Russland und der remasterte Titel aus Albanien.

Elisa - Medo de sentir

Kommentare:

  1. Das ging mir gestern einfach zu lange, habe es nicht geschafft wach zu bleiben. Konnte mir aber schon denken das genau diese dröge Nummer gewinnt, also hab ich auch nichts wirklich was verpasst.

    Dieser Jahrgang ist mir die ein oder andere schnarchige Ballade zu viel dabei, kann Ben nur gut tun.

    Mittlerweile finde ich unseren Song immer besser, geschuldet was die anderen so schicken.

    AntwortenLöschen
  2. Der Song ist ganz schön, nur es fällt einfach nicht auf. Da wäre eine barbara oder kady definitiv besser gewesen

    AntwortenLöschen
  3. Die einzige gute Entscheidung an diesem Samstag. Das Lied ist wunderschön magisch und dürfte in Rotterdam, bei diesem Mittelmäßigen Feld, um den Sieg mitspielen. Porto 2021?

    AntwortenLöschen