Samstag, 6. März 2010

Irland: Niamh Kavanagh gewinnt Eurosong 2010!


Irland - Verglichen mit Niamh Kavanagh wirkten die übrigen vier Teilnehmer des irischen Eurosong, der soeben auf RTÉ One zuende ging, wie Statisten. Die Reaktionen im Publikum und die Kommentare der eingeladenen Experten waren eindeutig, das Urteil der Juroren und des Televotings waren es ebenso.

Neben der Siegerin waren auch Lee Bradshaw mit einem Lied aus der Feder von Ralph Siegel, Bernd Meinunger und José Santana im Rennen, Boyzone-Mitglied Mike Graham, sowie Monika Ivkić, DSDS- und Starmania-Teilnehmerin, deren Komponisten ihren Unmut über die österreichische Nichtteilnahme am Song Contest betonten.

Das Ergebnis (Gesamt - Jury - Televoting):
01. - 144 (72+72) - Niamh Kavanagh - It's for you
02. - 110 (50+60) - Michael Graham - Baby nothing's wrong
03. - 098 (50+48) - Monika Ivkić - Fashion queen
04. - 078 (42+36) - Leane Moore - Does heaven need much more?
05. - 050 (26+24) - Lee Bradshaw - River of silence

Damit tritt eine ehemalige Gewinnerin des Eurovision Song Contest in Oslo auf, Niamh Kavanagh, gelernte Bankkauffrau, siegte 1993 mit dem Song "In your eyes" von Jimmy Walsh beim Song Contest in Millstreet Town, einem kleinen Nest im Südwesten Irlands mit 1.500 Einwohnern.

Der Siegersong stammt vom gleichen Komponistenteam, das bereits im Vorjahr für den Song "Et cetera" von Sinead Mulvey & Black Daisy (die übrigens neben Donna & Joseph McCaul im Publikum saß) verantwortlich war. Für Irland tritt sie nun am Donnerstag, den 27. Mai im zweiten Halbfinale des Song Contests in Oslo an.

Niamh Kavanagh - It's for you

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen