Samstag, 17. März 2018

News-Splitter (627)



Europa - Wer sich über sein Ranking beim diesjährigen Eurovision Song Contest noch keine Gedanken gemacht hat oder alles so gnadenlos gut bzw. schlecht findet, für den steht hier ein praktisches Tool zur Ermittlung seiner Favoriten zur Verfügung. Im direkten K.o.-Duell der Beiträge ermittelt "Mr. Gerbear's Eurovision Favorites Sorter" auf ganz pragmatische Art und Weise die Top 43. Schon in den letzten Jahren bot die Seite für unentschlossene Eurovisionsfans den Service an, das persönliche Ranking zu erstellen und anhand meiner eigenen Favoriten kann ich das Tool nur empfehlen. Ähnlich wie die Voting-App "My Eurovision Scoreboard", in der man zusätzlich einen Eindruck über die Favoriten der gesamten Community erhält. So liegt Netta Barzilai dort derzeit mit knapp 35.000 Punkten vor Frankreich, Finnland, Zypern und Belgien. Ganz hinten duellieren sich Georgien und Ari Ólafsson aus Island.

Georgien - Apropos Georgien, der Staatssender GPB hat Tamara (Tako) Gachechiladse als offizielle Spokesperson im Finale des Eurovision Song Contests am 12. Mai auserkoren. Im letzten Jahr schied Tako mit dem Titel "Keep the faith" im Halbfinale von Kiew aus, in diesem Jahr darf sie die Höchstwertung der Juroren aus Tiflis verlesen. Neben Tako stehen bislang die Spanierin Nieves Álvarez, Barbara Schöneberger für Deutschland und der zypriotische Vorjahresteilnehmer Hovig als Spokespersons ihrer jeweiligen Heimatländer fest. Georgien wird in diesem Jahr durch die Folkband Iriao mit dem georgischsprachigen Song "Sheni gulistvis" in Lissabon vertreten. Auch wenn der Titel komplett in der Landessprache gesungen wird, hat sich der georgische Sender dazu entschlossen, dem Lied mit "For you" einen allgemein verständlicheren Titel zu geben.

Zypern - Sacha Jean-Baptiste wird in diesem Jahr der zypriotischen Bühnenshow und Performance von Eleni Foureira den letzten Feinschliff geben. Die Choreographin, die im letzten Jahr u.a. mit Isaiah Firebrace, Artsvik und Kristian Kostov zusammengearbeitet hat, wird sich um das Staging des diesjährigen Beitrags aus Zyper kümmern, wie sie selbst bestätigte. Sacha Jean-Baptiste ist europaweit sehr gefragt, in dieser Saison hat sie schon mit Brooke Borg aus Malta und Liamoo aus Schweden zusammengearbeitet. Momentan laufen die Proben für den zypriotischen Act, "Fuego" von Eleni Foureira, die damit am 8. Mai im ersten Halbfinale des Eurovision Song Contests in Lissabon auftreten wird.

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen