Donnerstag, 3. Mai 2018

Tag 5: Angezogene Probe nach Rückenproblemen



Tschechien - "He's still alive", wurde Mikolas vom Regisseur der Show angekündigt. Bei der tschechischen Performance gab es nach seiner Rückenverletzung, die ihm sichtbar immer noch zu schaffen macht, Veränderungen im Ablauf. Über weite Strecken ist die Show die gleiche wie zuvor, nur mit weniger Akrobatik, was dem Beitrag aber auch ganz gut tut und ihn etwas aufräumt. Das Twerking bleibt, wenngleich es durch Verletzung bedingt steifer wirkt als am Sonntag. Mikolas zeigt aber den Willen, hier aufzutreten. Eigens dafür hat er sich seinen braunen Lederrucksack aufgeschnallt.

Einer seiner beiden Tänzer wurde ausgetauscht und ist jetzt ein Mädel, das mit einem Gehstock bewaffnet den vakanten Platz ausfüllt, zudem wurde ein bisschen mit Bodennebel experimentiert. Mikolas selbst ist eindeutig nicht in der Stimmung mehr als nötig zu geben, ist stimmlich nicht bewertbar und zeigt sich extrem genervt über etwaige Dinge, wie z.B. einen wackelnden Mikrofonständer. So gab es vier Anläufe bis überhaupt erst einmal richtig gesungen wurde. Statt T-Shirt und Tennissocken gibt es heute Flanking und Hosenträger, wie im Video. Ob das alles schon Semifinalcharakter hat, bleibt abzuwarten, die PK wird über vieles Aufschluss geben.

Mikolas dankte bei der Pressekonferenz der EBU und vor allem seinen Fans für den unerwartet großen Support nach seinem Unfall bei der ersten Probe. Er nimmt weiterhin Schmerzmittel, sei aber auf einem guten Weg und erklärte "Wir werden 8. Mai bereit sein.", für heute Nachmittag stünde aber noch eine weitere ärztliche Untersuchung an. Schließlich haben er und sein Team sich solange darauf vorbereitet. Mikolas sagte, dass man ein paar Änderungen vorgenommen habe und deshalb einen Mikrofonständer auf der Bühne hat, um weniger tanzen zu müssen. Teile der PK verbrachte er stehend, da dies weniger auf seinen Rücken gehe.

Tänzer-Update, entschäfte Moves, Mikolas Josef bei seiner Reha-Probe
Minimaler Einsatz, wenig Elan, das muss bis Dienstag aber noch besser werden...

2. Probe: Mikolas Josef - Lie to me

1 Kommentar:

  1. Tschechien ist eigentlich nicht bewertbar. Da passt noch nicht alles, aber wer will es ihm bei der Vorgeschichte verübeln. Dennoch für mich ein recht sicherer Finalist und die Kameraführung vorallem im Ausschnitt setztdden Song perfekt in Szene und macht Lust auf mehr.

    AntwortenLöschen