Samstag, 6. Februar 2021

Ungarn: AWS-Frontsänger Örs Siklósi verstorben


Ungarn
- Traurige Nachrichten erreichen uns heute aus Ungarn. Im Alter von nur 29 Jahren ist der Frontsänger der Band AWS, Örs Siklósi, an seiner Leukämieerkrankung gestorben. Über verschiedene Medien informierte die Gruppe, dass der Sänger seiner Erkrankung erlegen ist. Gemeinsam mit seinen Bandkollegen vertrat er Ungarn beim Eurovision Song Contest 2018 in Lissabon.

Wie auch die übrigen Bandmitglieder war er als Songwriter an seinem Eurovisionsbeitrag beteiligt. Der Text von "Viszlát nyár" setzt sich mit dem Tod seines Vaters auseinander. Zuletzt war Örs mit seinem ersten Soloalbum beschäftigt, auch das fünfte Album gemeinsam mit AWS war in Arbeit. In der Stellungnahme der Band heißt es u.a. "Wir werden seine Kreativität, die Tiefe seiner Texte und seine Präsenz auf der Bühne sehr vermissen."

"Örs war das Feuer selbst, ein warmherziger Begleiter und Freund, eine inspirierende Person, der man vertrauen und auf die man sich immer verlassen konnte. (...) Wir hatten alle das große Glück, ihn in unserem Leben gehabt zu haben, und so sehr Örs von uns allen vermisst wird, wird er jeden Tag bei uns bleiben, solange wir uns erinnern können.", wird die Gruppe zitiert. "Viszlát nýar" erreichte im Finale von Lissabon den 21. Platz.

AWS - Viszlát nyár

1 Kommentar: