Freitag, 26. Februar 2021

News-Splitter (838)


Russland
- Lokale Medien in Russland berichten, dass Little Big sehr wahrscheinlich doch an den Start gehen werden. Zwar hat sich der Staatssender noch nicht näher über seine Pläne in diesem Jahr ausgelassen, die Website 360.tv meldet jedoch, dass Little Big "mehrere Titel" im Rahmen eines kleinen Vorentscheids zur Auswahl stellen werden. Geplant ist hierfür angeblich eine Show am 8. März mit Yana Churikova als Moderatorin, die keine Unbekannte beim Song Contest ist und früher in stets unsympathischer Weise die russischen Punkte vergeben hat. Little Big sollten 2020 mit dem Song "Uno" nach Rotterdam fahren. Weder Channel One noch die EBU haben diese Meldung bisher bestätigt.

Österreich
- Der diesjährige österreichische Song Contest-Beitrag hört auf den Namen "Amen". Eberhard Forcher, der Teil der österreichischen Delegation ist, erklärte, der Song werde in Rotterdam an "Alive" anknüpfen und seine Premiere am 8. März feiern. Vincent Bueno, der als Interpret zur Eurovision fährt, erklärte im Vorfeld, der Titel sei kein Song seines typischen Repertoires und etwas völlig anderes im Vergleich zu seinem Vorjahresbeitrag. Aufgenommen wurde das Lied vergangenen Monat in Zürich. Vincent wurde intern vom ORF nominiert, 2017 war er bereits als Backgroundsänger von Nathan Trent auf der Bühne in Kiew dabei.

Moldawien
- Wenige Tage vor dem österreichischen Titel wird das Lied aus Moldawien seine Premiere haben. Natalia Gordienko hat eigens hierfür das Crave Theater in Moskau für die Songvorstellung am 4. März angemietet, wo sie "Sugar" erstmals live vorstellen wird. Für Natalia ist es der zweite Song Contest-Anlauf, nachdem sie 2006 bereits im Duett mit Arsenium und "Loca" an den Start ging. Damals erreichte sie den 20. Platz im Finale von Athen. Ein Jahr später gewann sie das New Wave Festival in Jūrmala, 2020 sollte sie mit dem Titel "Prison" eigentlich in Rotterdam singen. TRM nominierte Natalia im Anschluss direkt für Rotterdam 2021.

Deutschland
- Und zum Schluss noch ein TV-Tipp für morgen Abend. Um 20:15 Uhr strahlen das Erste und der ORF die "Schlagerchampions" aus, bei denen 3,5 Stunden vollgepackt sind mit namhaften Künstlern der Schlagerbranche, etwa Roland Kaiser, Maite Kelly, Kerstin Ott, Howard Carpendale, Eloy de Jong, DJ Ötzi, Andrea Berg, Beatrice Egli, Ute Freudenberg und Ramon Roselly. Zudem sind die No Angels mit an Bord und auch der deutsche Song Contest-Beitrag "I don't feel hate" von Jendrik wird vorgestellt. Unser Song Contest-Vertreter ist zudem heute Abend Gast in der NDR-Talkshow mit Barbara Schöneberger und Hubertus Meyer-Burkhardt, die um 22 Uhr im NDR beginnt, die komplette Gästeliste gibt es hier.

Programmtipp:
Sa., 27. Februar 2021
- 20:15 Uhr
Schlagerchampions - Die Show der Besten
Moderation: Florian Silbereisen
Gäste: u.a. Roland Kaiser, Andrea Berg, Jendrik

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen