Samstag, 20. Februar 2021

Heute: Vorrunden in Estland, Schweden und Portugal


Sofern das im Jahr 2021 überhaupt möglich ist, kann man heute davon sprechen, dass der einmal jährlich stattfindende Super-Samstag in Hinblick auf den Eurovision Song Contest stattfindet. In fünf sechs Ländern finden Entscheidungen statt, Estland und Schweden feilen an ihrer finalen Line Up, während Finnland, Norwegen, Spanien und Portugal am Abend ihre Beiträge für Rotterdam auswählen. Beginnen wir aber zunächst mit den beiden Vorrunden, die heute Abend im Ostseeraum ausgetragen werden.

Estland
- Zum einen geht es zurück nach Estland, wo vorgestern schon das erste Semifinale des Eesti Laul stattfand. Heute ziehen zwölf weitere Kandidaten nach um sich in zwei Runden um sechs Finalplätze zu bewerben. Mit dabei ist u.a. Vorjahressieger Uku Suviste, der sich in Runde eins zunächst einem Votum aus Jury- und Televoting stellen muss, falls er es nicht direkt schafft hat er in der zweiten Runde durch reines Televoting noch einmal die Gelegenheit einen der zwei Wildcards zu erhalten.

Die Teilnehmer der zweiten Vorrunde in Estland:
01. - Sissi - Time
02. - Gram-Of-Fun - Lost in a dance
03. - Kadri Voorand - Energy
04. - Helen - Nii kõrgele
05. - Redel - Tartu
06. - Rahel - Sunday night
07. - Uku Haasma - Kaos
08. - Heleza - 6
09. - Uku Suviste - The lucky one
10. - Alabama Watchdog - Alabama watchdog
11. - Jüri Pootsmann - Magus melanhoolia
12. - Suured Tüdrukud - Heaven's not that far tonight

Livestream: Ab 18:30 Uhr (MEZ, 19:30 Uhr Ortszeit) strahlt der Sender ERR die zweite Vorrunde im Livestream aus, moderiert wird der Abend von Tõnis Niinemets und Grete Kuld. 

Schweden
- Um 20 Uhr (MEZ) steigen zudem die Schweden mit ein. Die dritte Vorrunde beschert uns die Rückkehr von Charlotte Perelli, die immer noch nicht müde ist, Schweden beim Eurovision Song Contest zu vertreten und sich heute Abend mit "Still young" unter Beweis stellt. Ebenfalls mit dabei sind Idols-Sieger Tusse und Klara Hammarstrom, die sich schon einmal für das Melodifestivalen bewarb.

Die Teilnehmer der dritten Vorrunde in Schweden:
01. - Charlotte Perelli - Still young
02. - Emil Assergård - Om allting skiter sig
03. - Klara Hammarstrom - Beat of broken hearts
04. - Mustasch - Contagious
05. - Elisa - Den du är
06. - Alvaro Estrella - Baila baila
07. - Tusse - Voices

Livestream: Dabei sein kann man ab 20 Uhr unserer Zeit per Livestream, den der Sender SVT hier zur Verfügung stellt. Hier übernehmen Christer Björkman und Jason Diakité die Moderation aus Stockholm. Zwei Kandidaten erreichen auf direktem Wege das Finale, zwei weitere qualifizieren sich für die Andra Chansen.

Portugal
Etwas untergegangen in der ersten Version dieses Postings ist die erste Vorrunde des Festival da Canção in Portugal. Dort treten heute Abend selbstredend auch zehn Kandidaten an, um sich für die fünf Finaltickets zu qualifizieren. Entschieden wird in Portugal durch ein bewährtes System aus je 50% Jury- und Zuschauervoting. In der Jury sitzen dort u.a. Maria Carvalho, die im letzten Jahr Elisas Siegertitel komponiert hat und Paulo de Carvalho, der 1974 für Portugal an den Start ging sowie Rita Guerra, die 2003 dabei war.

Die Teilnehmer der ersten Vorrunde in Portugal:
01. - The Black Mamba - Love is on my side
02. - Valéria - Na mais profunda saudade
03. - Mema. - Claro como água
04. - Nadine - Cheguei aqui
05. - Miguel Marôco - Girassol
06. - Fábia Maia - Dia lindo
07. - Irma - Livros
08. - Karetus & Romeu Bairos - Saudade
09. - Sara Afonso - Contramão
10. - Ian - Mundo

Livestream: Moderiert wird das erste Semifinale in Portugal von Sónia Araújo und Jorge Gabriel, im Verlauf des Abends wird auch Elisa auftreten und ihren neuen Titel "Na ilha" vorstellen, in dem sie ihre Heimatinsel Madeira besingt. Wer möchte kann sich den Auftakt des Festival da Canção ab 22 Uhr (MEZ, 21 Uhr Ortszeit) hier im Livestream des Senders RTP anschauen.

Keine Kommentare:

Kommentar posten