Sonntag, 21. Februar 2021

Spanien: Blas Cantó singt "Voy a quedarme"!


Spanien
- Im Schatten skandinavischer Länder, die für die eine oder andere Erschütterung am heutigen Abend gesorgt haben, fand nahezu unbemerkt die Galashow "Destino Eurovisión" in Spanien statt, bei der Blas Cantó zwei Lieder zur Auswahl stellte. Schon lange vor der eigentlichen TV-Show wurde mit dem Online-Voting begonnen, die spanischen und internationalen User hatten die Gelegenheit zwischen zwei Titeln abzustimmen, das Ergebnis fiel mit 58% auf "Voy a quedarme".

Und offenbar haben auch in Spanien die Friseure derzeit eine Auszeit, der Live-Auftritt von Blas Cantó im RTVE-Studio legt ein baldiges Hairstyling nahe. Sein Lied "Voy a quedarme", zu Deutsch "Ich werde bleiben" ist für meinen Geschmack eine recht leichte und irgendwie auch öde Nummer, an der er sowohl musikalisch als auch textlich beteiligt war, gemeinsam mit Leroy Sanchez, Daniel Ortega und Dan Hammond. Die Alternative "Memoria" kam auf 42% der Stimmen. Mit "Voy a quedarme" ist Blas Cantó automatisch für das Finale der Eurovision qualifiziert.

Schon im vergangenen Jahr wurde der 29jährige vom spanischen Fernsehen für den Eurovision Song Contest ausgewählt, nachdem er an der "Operación Triunfo" teilnahm. Sein damaliger Titel "Universo" war für mein Empfinden gar noch etwas peppiger. Bekannt wurde er in Spanien durch sein Gastspiel in der Gruppe Auryn, mit der er 2011 beim spanischen Vorentscheid teilnahm und den zweiten Platz belegte sowie seine Bewerbung beim Junior Eurovision Song Contest 2004, wo er der späteren Siegerin María Isabel unterlag. 

Blas Cantó - Voy a quedarme

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen