Samstag, 6. Februar 2021

Norwegen: Kiim gewinnt vierte Vorrunde


Norwegen
- Die ersten Ergebnisse des Abends liegen vor, sowohl in Norwegen als auch im Nachbarland Schweden fanden Vorrunden des jeweiligen Vorentscheids statt. In der vierten Vorrunde beim Melodi Grand Prix qualifizierte sich Kiim somit für das Finale am 20. Februar. Im Goldduell konnte sich "My lonely voice" gegen "Pages" von Marianne Petha & Mikkel Gaup behaupten.

Das Ergebnis der vierten Vorrunde in Norwegen:
Duell 1: Marianne Petha & Mikkel Gaup - Pages vs. Landeveiens Helter - Alt det der
Duell 2: Kiim - My lonely voice vs. Royane - Circus
Duell 3: Marianne Petha & Mikkel Gaup - Pages vs. Kiim - My lonely voice

Als Promo-Act trat Atle Pettersen auf, der mit "World on fire" bereits direkt für das Finale qualifiziert ist. Marianne Petha & Mikkel Gaup haben am 15. Februar noch eine Chance in der Trostrunde, nachträglich ins Finale einzuziehen. Am Montag gibt der Sender NRK die Namen der vier Semifinalisten bekannt, die sich nächsten Samstag der fünften und letzten Vorrunde stellen. Im Anschluss findet die Trostrunde statt, am 20. Februar wird in Norwegen der Beitrag für Rotterdam gewählt.

Keine Kommentare:

Kommentar posten