Freitag, 5. Februar 2021

Ukraine: Go_A singen "Shum" in Rotterdam!


Ukraine
- Wir haben das vierte Lied für den Eurovision Song Contest 2021. Das ukrainische Fernsehen UA:PBC hat sich nach der internen Auswahl von Go_A nun auch auf einen Titel für Rotterdam festgelegt. Die Gruppe wird im Mai mit dem Titel "Shum" ("Geräusch") an den Start gehen, der bereits vor einigen Wochen veröffentlicht wurde und im öffentlichen Auswahlpool dabei war. Gewählt wurde der ukrainische Beitrag von einer internen Jury.

In der Jury saßen Musikproduzent Ruslan Kvinta, Yevhen Filatov, Jamala sowie die UA:PBC-Mitglieder Yaroslav Lodigin und Dmitri Khorkin. Zur Auswahl standen zuletzt drei Titel, neben "Shum" waren dies "Rano" und "Tserkovka". Es war das erste Mal seit 2004, dass das ukrainische Publikum kein Mitspracherecht bei der Songauswahl hatte. Go_A erhielten nach dem Sieg beim Vorentscheid "Vidbir 2020" nach der Absage des Song Contests auch in diesem Jahr das Startrecht durch das ukrainische Fernsehen. Sie treten in Rotterdam im ersten Halbfinale am 18. Mai auf.

Go_A - Shum

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen