Dienstag, 5. November 2019

Armenien: ArmTV bestätigt "Depi Evratesil"



Armenien - Wie schon Anfang Juni bekannt wurde, findet im nächsten Jahr wieder ein nationaler Vorentscheid für den Eurovision Song Contest in Armenien statt. Vor wenigen Minuten hat das armenische Fernsehen nun auch bestätigt, dass es eine dritte Auflage der Show "Depi Evratesil" geben wird, mit deren Hilfe der Vertreter für Rotterdam gefunden werden soll. Das Format selbst bleibt dabei unangetastet.

2017 wurde "Depi Evratesil" erstmals in Armenien veranstaltet, damals gewann die Sängerin Artsvik nach mehreren Vorrunden die Castingshow, sang dabei jedoch nicht das Lied, welches sie schlussendlich in Kiew vorgetragen hat. Dies passierte erst ein Jahr später, als Sevak Khanagian mit "Qami" die zweite Staffel der Show gewinnen konnte. Mit "Qami" flog er allerdings bereits im Halbfinale von Lissabon raus. Nunmehr wagt ArmTV nach der internen Auswahl von Srbuk einen neuen Versuch.

Wer sich bewerben möchte, kann seinen Song, der den EBU-Regularien entsprechen muss, bis zum 31. Dezember diesen Jahres online einreichen. Auch sprachliche Vorgaben gibt es nicht. Bewerbungen nimmt ArmTV inklusive einer Passkopie und einer angehängten mp3- oder .wav-Datei hier entgegen. Wer es in die nähere Auswahl und damit in die TV-Show schafft, teilt der Sender den jeweiligen Interpreten telefonisch oder per E-Mail mit. Genaue Termine für die Shows sind noch nicht bekannt.

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen