Mittwoch, 27. November 2019

Schweden: Prominente Line Up beim Melodifestivalen



Schweden - Mit der Bekanntgabe der Kandidaten des schwedischen Melodifestivalen kommt die Saison 2020 langsam richtig ins Rollen. Wenngleich ich immer noch ein bisschen Ungarn und Montenegro hinterhertrauere, so freue ich mich doch, dass einige meiner Lieblinge wieder am schwedischen Vorentscheid für Rotterdam teilnehmen werden, allen voran "Everyday"-Mendez und die Schwedenschlager-Königin Linda Bengtzing.

Die Teilnehmer der 1. Vorrunde in Linköping:
- Malou Prytz - Ballerina
- Felix Sandman - Boys with emotions
- OVÖ - Inga problem
- The Mamas - Move
- Suzi P - Moves
- Sonja Aldén - Sluta aldrig gå
- Robin Bengtsson - Take a chance

Die Teilnehmer der 2. Vorrunde in Göteborg:
- Linda Bengtzing - Alla mina sorger
- Dotter - Bulletproof
- Anna Bergendahl - Kingdom come
- Thorsten Flinck - Miraklernas tid
- Klara Hammaström - Nobody
- Paul Rey - Talking in my sleep
- Mendez feat. Alvaro Estrella - Vamos amigos

Die Teilnehmer der 3. Vorrunde in Luleå:
- Faith Kakembo - Crying rivers
- Amanda Aasa - Late
- Albin Johnsén - Livet börjar nu
- Drängarna - Piga och dräng
- Mariette - Shout it out
- Anis don Demina - Vem är som oss
- Mohombi - Winners

Die Teilnehmer der 4. Vorrunde in Malmö:
- Hanna Ferm - Brave
- Nanne Grönvall - Carpool karaoke
- William Strid - Molnljus
- Jakob Karlberg - Om du tror att jag saknar dig
- Ellen Benediktson & Simon Peyron - Surface
- Victor Crone - Troubled waters
- Frida Öhrn - We are one

Die meisten der Interpreten kennen wir bereits aus früheren Jahrgängen. Mehrere von ihnen haben es auch schon einmal zum Eurovision Song Contest geschafft, so z.B. Nanne Grönvall als Teil von One More Time 1996 oder Robin Bengtsson vor zwei Jahren. Auch Anna Bergendahl, die schon letztes Jahr ihr Revival beim Melodifestivalen feierte, ist wieder mit an Bord, wenngleich ihr immer noch der Ruf nacheilt, die bisher einzige schwedische Kandidatin zu sein, die den Sprung ins Eurovisionsfinale verpasste. Ebenfalls wird Victor Crone gelistet, der in diesem Jahr für Estland in Tel Aviv antrat.

Daneben finden sich auch andere Größen, die schon Erfahrungen mit dem Melodifestivalen sammeln konnten. The Mamas waren in diesem Jahr die Backgroundsängerinnen von John Lundvik, der für Schweden zum Song Contest nach Tel Aviv fuhr. Felix Sandman war Teil der Gruppe FO&O und wurde 2018 hinter Benjamin Ingrosso Zweiter, Malou Prytz nahm 2019 mit "I do me" am Finale des Melodifestivalen teil. Auch Mohombi, Mariette, Hanna Ferm und Anis Don Demina sind einschlägig bekannt, Sonja Aldén nahm 2006, 2007 und 2012 am Vorentscheid teil. Den Auftakt machen die ersten Kandidaten am 1. Februar in der Saab Arena in Linköping.s

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen