Freitag, 23. November 2018

EBU: Kasachstan, Nordafrika und Junior Eurovision



Weißrussland - Das weißrussische Fernsehen BTRC unterstützt die Idee, Kasachstan auch zum Eurovision Song Contest einzuladen. Allerdings machte Supervisor Jon Ola Sand noch einmal bei einer Pressekonferenz in Minsk am Rande des Junior Eurovision Song Contests deutlich, dass es zumindest 2019 kein Debüt des zentralasiatischen Landes geben wird. 

Dennoch müsse man ernsthaft darüber diskutieren und sprechen, Kasachstan in Zukunft eine ähnliche Ausnahmeregelung zu gewähren, wie Australien. Daneben erklärte Jon Ola Sand, dass der Eurovision Song Contest grundsätzlich allen Vollmitgliedern offen steht. "Es gibt oft das Missverständnis bei der Eurovision, dass ein Land auch in Europa liegen muss, um teilzunehmen.", so Sand.


"Es gibt nordafrikanische Länder die Vollmitglieder sind, darunter Marokko, Tunesien und Ägypten. Sofern sie möchten, können sie jederzeit teilnehmen.", heißt es weiter. Demnach sei es durchaus möglich diese Länder eines Tages beim Eurovision Song Contest oder seinem jüngeren Ableger zu sehen. Außereuropäische Mitglieder der Europäischen Rundfunkunion sind auch Libyen, Algerien, der Libanon und Jordanien. 


Marokko nahm 1980 einmalig am Wettbewerb teil. Unterdessen laufen in Minsk die letzten Proben für den Junior Eurovision Song Contest. Am Sonntag treten 20 Nationen unter dem Motto "#lightup" in der Minsk Arena auf, darunter wie oben erwähnt erstmals Kasachstan und Wales. Daneben kehren Aserbaidschan, Frankreich und Israel zurück. Als Executive Producer ist Olga Shlager zuständig, die bei BTRC schon beim weißrussischen Vorentscheid für die Eurovision ihre Finger im Spiel hatte.


Die Teilnehmer des Junior Eurovision Song Contests 2019:

01. -  Ukraine - Darina Krasnovetska - Say love
02. -  Portugal - Rita Laranjeira - Gosto de tudo
03. -  Kasachstan - Daniyela Tuleshova - Ózińe sen
04. -  Albanien - Efi Gjika - Barbie
05. -  Russland - Anna Filipchuk - Unbreakable
06. -  Niederlande - Max & Anne - Samen
07. -  Aserbaidschan - Fidan Huseynova - I wanna be like you
08. -  Weißrussland - Daniel Yastremski - Time
09. -  Irland - Taylor Hynes - IOU
10. -  Serbien - Bojana Radovanović - Svet
11. -  Italien - Melissa & Marco - What is love
12. -  Australien - Jael Wena - Champion 
13. -  Georgien - Tamar Edilashvili - Your voice
14. -  Israel - Noam Dadon - Children like these
15. -  Frankreich - Angélina - Jamais sans toi
16. -  Mazedonien - Marija Spasovska - Doma
17. -  Armenien - Levon - Levon
18.  Wales - Manw - Perta
19. -  Malta - Ela - Marchin'on
20. -  Polen - Roksana Węgiel - Anyone I want to be

Da ich keine Muße habe, mich um den Kinder-Wettbewerb zu kümmern, unabhängig vom scheinbaren Qualitätswandel der Veranstaltung in den letzten Jahren, sollen die Teilnehmerliste und das Endergebnis am Sonntag ausreichen. Wer den Wettbewerb verfolgen möchte, kann dies am Sonntag ab 16 Uhr (MEZ) hier im offiziellen Livestream tun. Deutschland ist nicht mit dabei und überträgt den Wettbewerb meines Wissens auch nicht im Livestream mit deutschem Kommentar.

Kommentare:

  1. Kasachstan gehört mehr zu Europa, als andere Länder und ich kann das Gezicke der EBU nicht verstehen, denn so würde auch kein ESC in Israel stattfinden, wenn man ernsthaft darüber diskutieren möchte. Dass Kasachstan 2019 nicht teilnehmen kann, obwohl man das Startgeld sicherlich brauchen könnte, ist mir unverständlich.

    In zwei Wochen werden wir sehen, ob die EBU sich auch gegen die Aufnahme Kosovos weigert, oder wenigstens diesem schönen Land mit toller Musikszene endlich den Weg zum ESC ebnet.

    Zum JESC: Früher möchte ich den Wettbewerb nicht. Dies hat sich innerhalb der letzten 10 Jahre geändert, weil die Qualität der Lieder genau so gut ist wie beim ESC. Meine Favoriten sind Kasachstan, Australien und die Niederlande :)

    AntwortenLöschen
  2. Also meine Favoriten sind EJR Mazedonien, Ukraine und Frankreich, wobei die Qualität dieses Jahr wirklich gut ist. Als Sieger könnte ich mir Kasachstan, sowie Frankreich vorstellen.

    AntwortenLöschen
  3. Ich bin ein Fan von Frankreich! Good Luck :-)

    AntwortenLöschen