Mittwoch, 7. November 2018

Die Zahlen des Tages: 42, 123 und 216



Europa - 42 ist heute die Zahl des Tages, so viele Nationen werden am Eurovision Song Contest 2019 in Tel Aviv teilnehmen. Das heißt, sofern die Europäische Rundfunkunion nicht wieder einen Überraschungskandidaten aus dem Hut zaubert, wie sie es beispielsweise vergangenes Jahr mit Mazedonien geschafft hat. Infrage kämen dabei allerdings nur Bulgarien, das aus Kostengründen bereits abgesagt hat oder das kasachische Fernsehen, welches auf eine Einladung hoffen müsste.

Wie dem auch sei, die Europäische Rundfunkunion hat über die Teilnehmerliste hinaus festgelegt, dass die Deadline zum vorschriftsgemäßen Einreichen aller Beiträge bis zum 11. März 2019 erfolgen muss. Dies bedeutet, dass wir in gerade einmal 123 Tagen bereits alle Beiträge des nächsten Wettbewerbs kennen. Vom 10. bis 12. März finden laut des israelischen Senders Channel 10 die Delegationsgespräche in Tel Aviv statt.

Neben den "internationalen" Meldungen reichen wir an dieser Stelle noch eine Quick-Info aus Estland nach. Dort endete heute die Bewerbungsphase für den Eesti Laul 2019. Während vor einer guten Woche gerade einmal genügend Beiträge eingereicht wurden, um die Vorrunden mit ausreichend Beiträgen zu bestücken, vermeldet EER heute, dass insgesamt 216 Songs in Tallinn eingereicht wurden. Zudem wurde Tartu als Austragungsort der beiden Halbfinals bestätigt. Das Finale findet wie gewohnt in der Saku Suurhall in Tallinn statt.

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen