Dienstag, 27. April 2021

Road to Rotterdam (29/39): Belgien


Belgien - Belgium - Belgique - 
België

Hauptstadt: Brüssel
Einwohner: 11,5 Mio.
Tritt beim ESC an seit...: 1956
Zuständiger Rundfunk: VRT, RTBF
Bestes Ergebnis: 1. Platz (1986)

Der Beitrag für den ESC 2020:
Interpret: Hooverphonic
Song: Release me
Gesungen auf: Englisch
Feedback: In der Eurovisionssprache gibt es mittlerweile den Ausdruck "typischer Bond-Song", also Lieder die problemlos als Intro für 007-Filme herhalten könnten. Insbesondere Belgien hat dafür ein gewisses Händchen und schickt seit Jahren ähnlich konzipierte Lieder. Da machte auch "Release me" keine Ausnahme, das Lied klang wie ein dröger "Skyfall"-Abklatsch, dem allerdings schon eine gewisse Trägheit diagnostiziert wurde. Wer will schon Instant-Kaffee wenn es auch Bohnenkaffee gibt.

Der Beitrag für den ESC 2021:
Interpret: Hooverphonic
Song: The wrong place
Gesungen auf: Englisch
Text & Musik: Alex Callier, Charlotte Foret
Auswahlmodus: Interne Auswahl durch den flämischen Rundfunk der Band, 2020 wie 2021. Hooverphonic produzierten mehrere Songs die für die Eurovision in Frage kamen, eine interne Jury des belgischen Senders wählte "The wrong place" aus dem Bewerbungspool aus.
Tritt an im...: 1. Halbfinale von Rotterdam am 18. Mai

Über den Interpreten:
 
Hooverphonic sind eine Mehr-Generationen-Band, die in wechselnder Besetzung seit 1995 besteht. Zur aktuellen Besetzung gehören ihr Gründer Alex Callier sowie Raymond Geerts und Geike Arnaert, die schon einmal in der Band sang, sich zwischenzeitlich aber zurückzog und zuletzt von Luka Cruysberghs ersetzt wurde, mit denen die Band letztes Jahr auch "Release me" aufnahm. Zehn Alben sind bereits erschienen, von denen die letzten acht allesamt mindestens mit Gold ausgezeichnet wurden. Zuletzt erschien 2018 das Album "Looking for stars". Ursprünglich trug die Band den Namen Hoover, musste sich nach Rechtsstreitigkeiten mit einer Staubsaugerfirma aus Ohio jedoch umbenennen.

Meine Meinung zum Beitrag: Fand ich die belgischen Beiträge ab 2015 wirklich großartig, muss ich sagen, dass der Lack inzwischen wieder etwas ab ist und mir die Unkreativität bei den Musikstilen der Interpreten ein bisschen auf den Geist geht. "The wrong place" ist tatsächlich in Ordnung, ich denke jedoch, dass Belgien in diesem Jahr wieder einmal im Halbfinale rausfliegen wird und man sich erneut nicht erklären kann, woran es gelegen hat. Von mir gibt es 6/12.

Hooverphonic - The wrong place

4 Kommentare:

  1. BE: Auch wenn ich es den Belgiern übel nehme, dass sie beim "Love Shine A Light"-Medley im Vorjahr als einziger Act nicht dabei waren und klammheimlich die damalige Sängerin rausgeschmissen haben, bewerte ich hier nur den diesjährigen Beitrag. Und der ist doch wesentlich eingängiger als der von 2020. Das mag nicht nur, aber auch an der neuen (und alten) Frontsängerin Geike liegen, die mit ihrer Stimme die bisher größten Hits der Band geprägt hatte. Und sie passt nun mal perfekt zum leicht spookigen Thema des neuen Songs, der etwas an sich hat, das mich fesselt. Qualitativ ein echter Hingucker und der typische Sound von Hooverphonic.

    1. X
    2. Island
    3. Schweiz
    4. Lettland
    5. Litauen
    6. X
    7. Finnland
    8. BELGIEN
    9. Serbien
    10. Malta
    11. Kroatien
    12. Griechenland
    13. Australien
    14. Bulgarien
    15. Russland
    16. X
    17. Schweden
    18. Frankreich
    19. Österreich
    20. Zypern
    21. X
    22. Ukraine
    23. Israel
    24. X
    25. X
    26. Portugal
    27. Rumänien
    28. Georgien
    29. X
    30. Italien
    31. Tschechien
    32. X
    33. X
    34. Norwegen
    35. Albanien
    36. Vereinigtes Königreich
    37. Spanien
    38. X
    39. Nordmazedonien

    AntwortenLöschen
  2. ich kann es nicht abstreiten, dass der song eine gewisse qualität aufweist, das musikalisch das ganze aufwertet, aber in meinem kleinen verderbten herz kann ich nicht über diese zwei unsympathischen hansel hinwegsehen. es ist so als ob der bruder deines vaters zur familienfeier kommt und im schlepptau seine unausstehliche frau, die keiner leiden kann. vor allem deine oma nicht!
    obwohl ich gesagt habe, dass der song qualitativ hochwertig ist, trifft er auch nicht meinen geschmack

    My Top 39:

    01.
    02. Zypern
    03.
    04. Russland
    05. Kroatien
    06. Malta
    07.
    08. Serbien
    09. Griechenland
    10. Israel
    11. Rumänien
    12. Australien
    13.
    14.
    15. Albanien
    16. Schweiz
    17. Bulgarien
    18. Schweden
    19. Frankreich
    20. Italien
    21. Finnland
    22.
    23. Lettland
    24. Ukraine
    25. Tschechien
    26.
    27.
    28. Vereinigtes Königreich
    29. Österreich
    30. Spanien
    31. Norwegen
    32. Belgien
    33. Nordmazedonien
    34.
    35. Island
    36.
    37. Litauen
    38. Portugal
    39. Georgien

    btw ich habe ein bisschen in meiner top 15 was umgestellt deswegen ist da ein bisschen mehr veränderung :D

    AntwortenLöschen
  3. Bei Litauen hab ich das gleiche Problem wie bei den Isländern, der Zauber ist ein bisschen verflogen aber immer noch gut aber für den Sieg wird es nicht mehr reichen.

    Belgien schicken seit Jahren auch gefühlt das selbe.
    Jetzt kommen sie nicht damit bei mir durch, erwarte da einfach was neues.

    Malta 8/12
    Frankreich 7/12
    Schweiz 7/12
    Serbien 7/12
    Kroatien 7/12
    Zypern 7/12
    Australien 6/12
    Schweden 6/12
    Litauen 6/12
    Griechenland 6/12
    Russland 6/12
    Island 6/12
    Israel 5/12
    Bulgarien 5/12
    Rumänien 5/12
    Finnland 5/12
    Großbritannien 5/12
    Albanien 5/12
    Tschechien 5/12
    Italien 4/12
    Ukraine 4/12
    Belgien 4/12
    Lettland 3/12
    Georgien 3/12
    Österreich 3/12
    Norwegen 2/12
    Spanien 2/12
    Portugal 1/12
    Nordmazedonien 1/12

    AntwortenLöschen