Donnerstag, 29. April 2021

FESC: 16 Nationen beim Wettbewerb 2021 dabei


Deutschland
- "Im Frühling wird gerockt, geswingt und gerappt", bewirbt ProSieben die zweite Edition des Free European Song Contest, einer Adaption des Eurovision Song Contests, die im letzten Jahr durch Stefan Raab ins Leben gerufen wurde. Dieser findet, nicht wie im letzen Posting behauptet, am 16. sondern am 15. Mai statt. Nunmehr hat der Sender auch die 16 Nationen bekannt gegeben, die in diesem Jahr am Wettbewerb teilnehmen werden, darunter diverse Nachbarländer sowie England und Schottland.

Die Nationen am Free European Song Contest 2021:
01. -Belgien
02. -Deutschland
03. -England
04. -Frankreich
05. -Griechenland
06. -Irland
07. -Italien
08. -Kroatien
09. -Niederlande
10. -Österreich
11. -Polen
12. -Schottland
13. -Schweiz
14. -Slowenien
15. -Spanien
16. -Türkei

Nicht gemeldet sind Bulgarien, Dänemark, Israel und Kasachstan, die im Vorjahr mit dabei waren. Auch vom Mond gibt es nach dem Auftritt von Max Mutzke als Astronaut offenbar keine Fortsetzung. Wie schon im Vorjahr gibt es für Zuschauer in Deutschland, Österreich und der Schweiz ein SMS- und Televoting, für die übrigen Nationen gibt es entsprechende Juroren, die stellvertretend die Punkte vergeben. Das Prinzip erfolgt nach dem Modus des Eurovision Song Contest, zwölf Punkte gibt es für den jeweiligen Favoriten. 

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen