Mittwoch, 13. Mai 2020

Tschechien: Česká Televize nominiert Benny Cristo!


Tschechien Lucie Kapounová von Česká Televize bestätigte heute, dass Benny Cristo auch 2021 die tschechischen Farben vertreten wird. In einem Statement aus Prag heißt es: "Benny hat den diesjährigen Vorentscheid gewonnen, aber leider nicht die Gelegenheit, auf der großen Eurovisionsbühne aufzutreten. Aus diesem Grund haben wir uns entschieden, ihn als Vertreter für das nächste Jahr anzufragen." Auch der Interpret selbst zeigte sich von der Entscheidung begeistert.

"Ich freue mich, dass mir Česká Televize diese Chance gibt und ich mich im nächsten Jahr beweisen kann.", so Benny Cristo. Das tschechische Fernsehen erklärte, man werde das Publikum und die Fans ins regelmäßigen Abständen über die Entwicklungen im Hintergrund auf dem Laufenden halten. Benny Cristo reiht sich damit in eine länger werdende Liste von Interpreten ein, die eigentlich schon in diesem Jahr in Rotterdam hätten auftreten sollen, darunter Vincent Bueno, Gjon's Tears, Hooverphonic und Jeangu Macrooy.

Benny Cristo gewann den ins Internet ausgelagerte Vorentscheid "Eurovision Song CZ" mit dem Titel "Kemama" mit zwölf von zwölf möglichen Punkten im Onlinevoting und immerhin zehn Punkten von den Juroren. Der 32jährige stammt aus Plzeň, nahm an der ersten Staffel von Česko Slovenská SuperStar teil und hätte morgen Abend im zweiten Halbfinale von Rotterdam auftreten sollen. Tschechien ist damit außerdem das 22. Land, das seine Teilnahme für den Song Contest im kommenden Jahr bestätigt hat. 

Keine Kommentare:

Kommentar posten