Dienstag, 19. Mai 2020

Eurovision 2021: Mögliche Termine für Song Contest


Niederlande - Das niederländische Nachrichtenmagazin AD.nl berichtet, dass bereits erste Termine für den Eurovision Song Contest 2021 im Raum stehen über die die niederländischen Organisatoren mit der Europäischen Rundfunkunion beraten. Wie in jedem Jahr muss die entsprechende Halle für einen längeren Zeitraum für die Auf- und Umbaumaßnahmen zur Verfügung stehen, zudem sollte es keine terminlichen Überschneidungen mit anderen Großveranstaltungen geben.

Offenbar handelt es sich bei den möglichen Terminen um den 15. bzw. 22. Mai 2021. Aus deutscher Sicht dürfte vieles für den 15. Mai sprechen, da am 22. Mai das DFB-Pokalfinale in Berlin ausgetragen wird, das sich das Erste sicherlich nicht nehmen lassen wird. Eine Woche zuvor findet lediglich der 34. und letzte Spieltag der Fußball-Bundesliga statt. Das Ahoy in Rotterdam habe sich die entsprechenden Termine bereits freigehalten. Am 10. April geht noch das Finale der Korfball-Meisterschaft über die Bühne, danach stünde die Halle zur Verfügung.

Die Europäische Rundfunkunion hatte im Rahmen der Ersatzveranstaltung "Europe Shine A Light" angekündigt, den Wettbewerb 2021 in Rotterdam zu belassen. Je nachdem wie sich die Bestimmungen in den Niederlanden und Europa auf den Song Contest auswirken, werden alternative Pläne erarbeitet, um den Song Contest 2021 auf jeden Fall stattfinden zu lassen. Die Bekanngabe des Ausweichtermins wird für die kommenden Wochen erwartet. Bislang haben sich 26 Nationen für 2021 angemeldet.

Keine Kommentare:

Kommentar posten